Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Die beste Creme für trockene Haut. Welche sollten Sie verwenden?

Die beste Creme für trockene Haut. Welche sollten Sie verwenden?

Trockene Haut im Gesicht sieht oft nicht nur stumpf aus, sondern fühlt sich auch rau an und weist schuppige Stellen auf. Dieser Typ von Haut kann alle Hauttöne und fast alle Altersgruppen betreffen. Glücklicherweise kann die Verwendung einer feuchtigkeitsspendenden Creme für trockene Haut sie wieder weich und geschmeidig machen.

Veröffentlicht 27. Januar 2023, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Merkmale von trockener Haut.

Pathologische trockene Haut unterscheidet sich von physiologischer trockener Haut. Letztere bezieht sich auf die Hautkonstitution und die genetischen Belastungen. Sie kann durch Klimaschwankungen und diätetische Faktoren beeinflusst werden.

Trockene Haut im Gesicht und am Körper ist durch einen Hydro-Lipid-Mangel gekennzeichnet. Der Schutzfilm auf der Hautoberfläche, der aus einer Mischung von Fettsäuren (Talg) und Wasser besteht, ist geschwächt. Wenn die Haut unter Trockenheit leidet, hat sie ihre Fähigkeit verloren, Wasser zu speichern, das schnell verdunstet. Die Oberflächenlipide, die in geringerer Menge produziert werden, bilden keine homogene Barriere mehr. Durch diese Beeinträchtigung der Barrierefunktion der Haut können äußere Einflüsse und Reizstoffe (Umweltverschmutzung, allergene Partikel usw.) tiefer in die Epidermis eindringen. Die Haut wird dadurch verletzlicher und reaktiver. Sie wird schneller und intensiver gereizt.

Diesen Typ von Haut erkennt man an verschiedenen unangenehmen Gefühlen, die die Person verspürt: Trockene Haut bedeutet, dass die Haut selbst nach dem Duschen unangenehm juckt oder spannt, dass die Haut fein und gleichmäßig ist, dass sie nicht geschmeidig ist und dass sie gerötet und rau ist. Auch Mimikfalten können stärker hervortreten und der Teint wirkt weniger strahlend.

Welche Pflege sollte man für trockene Haut wählen?

Die Verwendung von feuchtigkeitsspendender Lotion und Creme für trockene Haut ist in der Gesichtsroutine äußerst wichtig, um die Barrierefunktion der Haut wiederherzustellen. Die Haut kann dadurch die Feuchtigkeit speichern, die Geschmeidigkeit der Epidermis wird wiederhergestellt und unangenehme Hautgefühle werden gelindert. Bei Typology haben wir einige Gesichtscremes entwickelt, die bestens für trockene Haut geeignet sind:

  • Die Feuchtigkeitscreme für trockene Haut.

Die Feuchtigkeitscreme für das Gesicht mit neun Inhaltsstoffen wurde ebenfalls für die beste Pflege von trockener Haut entwickelt. Ihre Wirkstoffe spenden Feuchtigkeit, pflegen, reinigen, lindern Irritationen und hemmen das Bakterienwachstum. Einige der Inhaltsstoffe dieser Creme sind außerdem Antioxidantien. Sie verzögern die Auswirkungen des Alters und das Auftreten von Zeichen wie Falten und feinen Linien, indem sie der Haut ihre Geschmeidigkeit und Spannkraft zurückgeben.

  • Die nährende Creme für trockene Haut.

Um trockene Haut geschmeidig und strahlend aussehen zu lassen, muss sie genährt werden. Dazu können Sie eine nährende Gesichtscreme für trockene Haut mit Hyaluronsäure und Sheabutter verwenden. Hyaluronsäure ist für ihre aufpolsternde und regenerierende Wirkung auf geschädigte Hautzellen bekannt. Ebenso revitalisiert sie die epidermalen Schichten, um die Haut zu glätten. Sheabutter wiederum repariert schuppige Haut. Sie ist reich an den Vitaminen A, D, E und F, die die Haut nähren, Spannungsgefühle lindern und die Haut tiefgründig mit Feuchtigkeit versorgen. Diese nährende Pflege enthält zudem Squalan, das die Verdunstung von Wasser verhindert, und Pflaumenöl, das für seine antioxidativen Eigenschaften geschätzt wird.
Sowohl die nährende als auch die feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme  können Teil Ihrer täglichen und besten Pflegeroutine für trockene Haut sein. Sie können sowohl morgens als auch abends nach dem Auftragen Ihres üblichen Serums verwendet werden.

Cremes für trockene Haut: Gegenanzeigen.

Die Verwendung dieser Cremes für trockene Haut ist nicht empfohlen, wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Wenn Sie an einer Latexallergie leiden, sollten Sie die Anwendung der Sheabutter-Creme vermeiden. Dasselbe gilt, wenn Ihre Haut eine Unverträglichkeit gegenüber Kokosnuss und ihren Derivaten hat. Wenn Ihre Haut Ausschläge wie Akne aufweist, die bei trockener Haut eher selten auftritt, sollten Sie die kokosölhaltige Creme nicht verwenden.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: