Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Wie oft sollte man ein Peeling durchführen?

Wie oft sollte man ein Peeling durchführen?

Ein Peeling ist ein wichtiger Bestandteil der Hautpflege. Es hilft, die Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Außerdem sorgt es dafür, dass Ihre Haut über einen längeren Zeitraum rein, frisch und schön bleibt. Um die Hautoberfläche nicht zu schädigen, ist es jedoch wichtig, dass Sie das Peeling in bestimmten Abständen durchführen. Viele fragen sich deshalb, wie oft sollte man ein Peeling durchführen?

Veröffentlicht 19. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Woraus besteht ein Peeling?

Wie der Name schon sagt, ist ein Peeling eine Behandlung, bei der die Hautoberfläche von abgestorbenen Hautschüppchen und Unreinheiten befreit wird. Dabei wird ein Produkt aufgetragen, das entweder Peeling-Mikrokügelchen, chemische oder enzymatische Wirkstoffe enthält. Diese haben die Fähigkeit, die Poren zu entschlacken. Es gibt zwei Arten von Peelings, die von Ihrem Hauttyp und den Bereichen abhängen, auf die Sie sie anwenden möchten (Körper, Gesicht, raue Stellen (Füße, Ellbogen usw.)). Das mechanische Peeling mit Körnern und das chemische oder enzymatische Peeling ohne Körner.

Ersteres wirkt durch Reibung und erfordert daher kreisförmige Bewegungen mit leichtem Druck, um die Wirkung der Inhaltsstoffe zu unterstützen. Diese Peelingmethode ist eine der am häufigsten angewandten. Allerdings können sie die Haut reizen und schädigen, insbesondere wenn sie aus groben Körnern bestehen, die die Haut abschleifen. Aus diesem Grund sollten Sie vor allem im Gesicht ein Peeling mit feinen Körnern verwenden. Im Gegensatz dazu haben chemische Peelings keine Körner, die durch eine Massage aktiviert werden müssen. Sie werden als Serum oder Lotion angeboten und wie eine Maske dünn auf das Gesicht aufgetragen. Dort lösen die auf die Haut aufgetragenen Wirkstoffe in wenigen Minuten abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten, ohne dass Sie sich darum kümmern oder die Haut reiben müssen.

Was sind die Vorteile eines Peelings?

Ein Peeling, egal ob es auf einem begrenzten Bereich wie dem Gesicht oder generell auf dem ganzen Körper durchgeführt wird, ist unerlässlich, um abgestorbene Hautzellen, die sich auf der Hautoberfläche angesammelt haben, und Schmutz, der die Poren verstopfen kann, zu entfernen. Wenn sie entfernt werden, erhält die Haut eine glatte, seidige Textur, wirkt strahlender und ist aufnahmefähiger für die in den Inhaltsstoffen von Kosmetika enthaltenen Wirkstoffe. Tatsächlich bereitet ein Peeling die Haut vor, indem es die Poren öffnet. So optimiert es die Wirksamkeit der nachfolgenden Pflege. Sie wirkt dann eher feuchtigkeitsspendend, nährend und straffend, da es keine Barriere mehr gibt und die Wirkstoffe besser eindringen können.

Durch diese Maßnahme wird auch die Zellerneuerung der Epidermis angeregt. Die von Unreinheiten und abgestorbenen Hautzellen befreite Haut ist auch bereit, die Sonne zu genießen und von einer gleichmäßigen, strahlenden und länger anhaltenden Bräune zu profitieren. Darüber hinaus fördert das Peeling auch die Blutzirkulation, insbesondere durch die damit verbundenen kreisenden Bewegungen, was eine bessere Sauerstoffversorgung der Zellen begünstigt und die Wirksamkeit und Aufnahme von Pflegeprodukten erhöht.


Es hilft auch, überschüssigen Talg zu entfernen und die Haut zu reinigen, wodurch sie wieder geschmeidiger und strahlender wird. Ein Peeling wird auch empfohlen, um Unreinheiten zu beseitigen. Ohne es zu übertreiben, reinigt es ölige Haut und reduziert die Entstehung von Pickeln und Mitessern. Schließlich können abgestorbene Hautzellen, die natürlicherweise auf der Haut vorhanden sind, das Nachwachsen von Haaren nach der Haarentfernung blockieren, was als eingewachsene Haare bezeichnet wird. Mit einem Körperpeeling können Sie die Haarentfernung optimieren, indem Sie die kleinen, hartnäckigen Härchen herauslösen.

Wie oft sollte ich ein Gesichts- und Körperpeeling verwenden?

Wie oft Sie ein Peeling verwenden sollten, hängt in erster Linie von Ihrem Hauttyp ab. Von einer täglichen Anwendung wird ausdrücklich abgeraten. Für das Gesicht ist eine wöchentliche Behandlung ausreichend. Menschen mit normaler bis Mischhaut können bis zu zwei Peelings pro Woche durchführen. Bei empfindlicher oder reifer Haut sollte das Peeling jedoch nicht öfter als alle zwei Wochen durchgeführt werden, da die Hautoberfläche empfindlich ist und es zu Irritationen kommen kann. Was trockene Haut betrifft, so ist ein Peeling pro Woche völlig ausreichend. Bei öliger Haut können Sie bis zu zwei Peelings pro Woche anwenden. Für den Körper kann ein Peeling ein- bis zweimal pro Woche durchgeführt werden. Es fördert die Entfernung von abgestorbenen Hautschüppchen und Unreinheiten und ermöglicht es den Zellen, sich zu regenerieren.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: