3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Comment soulager une piqûre d’insecte ?

Wie lindert man einen Insektenstich?

Manchmal, hauptsächlich während der Sommerzeit und trotz aller Präventionsmaßnahmen, treten Insektenstiche und -bisse auf, die mehr oder weniger schmerzhaft und störend sind. Dennoch können die meisten dieser Unannehmlichkeiten durch einfache Maßnahmen und Hausmittel gelindert werden. Welche sind das?

Warum stechen oder beißen einige Insekten?

Mit der Sommerhitze nehmen die Insekten zu.Die meisten von ihnen stechen oder beißen, um sich selbst oder ihr Territorium zu schützen. Normalerweise tritt diese Situation auf, wenn wir uns ihnen zu sehr nähern und/oder plötzliche Bewegungen machen. Sie nehmen dann eine Gefahr wahr und verteidigen sich durch Stechen.

Andererseits stechen einige Insekten wie Mücken und Zecken, um sich zu ernähren. Zum Beispiel stechen bei Mücken nur die Weibchen, um sich mit menschlichem Blut zu ernähren, damit sie sich fortpflanzen können.

Einige Stiche sind völlig schmerzfrei (wie zum Beispiel die von Mücken), während andere schmerzhaft sein können. Im Allgemeinen tritt eine allergische Reaktion auf das von der Lippe (dem Mund des Insekts) oder seinem Stachel abgesetzte Gift auf.

Die überwiegende Mehrheit der Stiche ist harmlos und die dadurch verursachten Beschwerden sind gering. Dennoch können bei einer Allergie gegen das Gift eines Insekts und abhängig von der Stelle des Stichs, einige Stiche schwerwiegend oder sogar tödlich sein.

Was passiert nach einem Insektenstich?

Zur Verteidigung produziert unser Körper Histamin, das oft mit Juckreiz oder manchmal einer entzündlichen Reaktion einhergeht. Mit dem Juckreiz sind wir versucht, die Wunde zu kratzen. Doch durch ständiges Kratzen breitet sich die Entzündung aus und hinterlässt schließlich eine Narbe.

Die Schwere eines Insektenstichs hängt von dem Insekt, den Hautreaktionen und der gestochenen Stelle ab. Manchmal können Juckreiz mehrere Tage anhalten und unangenehm sein. Es gibt natürliche Methoden zur Linderung von Insektenstichen.

Welche Maßnahmen sollten nach einem Insektenstich ergriffen werden?

Um Insektenstiche direkt von zu Hause aus zu beruhigen, sollten die folgenden Ratschläge beachtet werden.

  • Sofort nach dem Stich oder Biss, beginnen Sie damit die betroffene Stelle mit einer antiseptischen Lösung zu reinigen, um das Infektionsrisiko zu begrenzen. Wenn der Stachel noch in der Haut steckt, sollte er vorsichtig entfernt werden, ohne auf den Giftbeutel zu drücken, indem man mit der Rückseite eines Messers oder eines anderen scharfen Gegenstandes kratzt. Die Verwendung einer Pinzette wird nicht empfohlen, da sie den Giftbeutel drücken und so die Menge des in die Wunde freigesetzten Gifts erhöhen kann.

  • Schmerzen, die mit bestimmten Stichen wie Bienen- oder Wespenstichen verbunden sind, können durch die Einnahme eines rezeptfreien Schmerzmittels (außer bei Gegenanzeigen) wie Paracetamol (Acetaminophen) oder Ibuprofen gelindert werden. Es ist wichtig, sich immer auf die Anweisungen in der Packungsbeilage zu beziehen und den Rat eines Apothekers einzuholen.

  • Bezüglich stark juckender Stiche, wie die von Mücken, hilft das Auftragen von Kälte (Eisbeutel, Eiswürfel, kalte Wasser-Kompressen) den Juckreiz für eine gewisse Zeit zu stoppen. Es kann auch empfohlen werden, auf eine rezeptfreie Anti-Juckreiz-Creme zurückzugreifen, wie Hydrocortison (Cortisol-Hormon).

  • Wenn die gestochene oder gebissene Stelle anschwillt und eine Beule bildet, ist Kälte eine hervorragende Hilfe. Zögern Sie nicht, eine Eispackung auf die betroffene Stelle aufzutragen.

  • Die Verwendung bestimmter ätherischer Öle zur Linderung von Insektenstichen ist ebenfalls sinnvoll. Zum Beispiel kann ein Tropfen reines ätherisches Lavendelöl alle 15 Minuten für 2 Stunden auf die Einstichstelle aufgetragen, die Entzündung lindern und die Heilung fördern.

Wann sollte man einen Termin vereinbaren?

Die meisten Insektenstiche und -bisse sind harmlos. Dennoch, wenn die Rötung sich immer weiter ausbreitet und sehr schmerzhaft wird, sollte man so schnell wie möglich seinen Arzt oder Apotheker aufsuchen. Es ist besonders wichtig, den gestochenen Bereich nicht übermäßig zu kratzen, um keine Infektion zu verursachen.

Wenn der Stich jedoch im Hals oder auf der Zunge erfolgt, muss sofort ein Notruf abgesetzt oder die Notaufnahme aufgesucht werden, da dies die Atmung behindern kann.

Andererseits, wenn Symptome wie Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Blutdruckabfall, Unwohlsein, Erbrechen auftreten, kontaktieren Sie sofort den Notdienst.

Einige Menschen sind allergisch gegen Wespen- oder Bienenstiche. Ihre Stiche können bei ihnen einen anaphylaktischen Schock oder ein Quincke-Ödem hervorrufen, zwei körperliche Reaktionen, die tödlich sein können.

So ist es nach einem Insektenstich immer besser, auf die kleinsten Symptome zu achten. Wenn Sie den geringsten Zweifel an der Schwere des Stichs/Bisses haben, zögern Sie nicht, Ihren Hausarzt zu konsultieren!

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: