Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Wie hydratisiert man seine Hände täglich?

Wie hydratisiert man seine Hände täglich?

Die Hände werden täglich durch Reinigungsmittel, Kälte oder häufigen Kontakt mit Wasser angegriffen. Diese Angriffe fördern die Austrocknung, die Ursache für Risse, Rötungen und Spannungen ist. Darüber hinaus verstärkt die mehrmalige tägliche Anwendung von hydroalkoholischem Gel die Austrocknung. Entdecken Sie einige Tipps zur täglichen Handfeuchtigkeitspflege.

Themen :

Die täglichen Maßnahmen, die man ergreifen sollte, um die Feuchtigkeit seiner Hände zu bewahren.

Das wiederholte Händewaschen, Reinigungsmittel, Seife oder auch Handdesinfektionsmittel sind Faktoren, die zur Austrocknung der Hände beitragen. Tatsächlich beeinträchtigt die tägliche und häufige Verwendung von Seife oder Handdesinfektionsmittel mehrmals am Tag den schützenden Lipidfilm der Epidermis, dessen Aufgabe es ist, die Haut zu schützen. Ohne Schutz trocknet sie leicht aus und wird dann anfällig für Rötungen und Unbehaglichkeitsgefühle. Hier sind einige Maßnahmen, die Ihnen helfen, Ihre Hände hydratisiert zu halten:

  • Entscheiden Sie sich für eine hydroalkoholische Lösung konzentriert in emollienten Wirkstoffen (Glycerol/Glycerin, Aloe Vera, etc...) um die Haut in gutem Zustand zu halten ;

  • Waschen Sie Ihre Hände mit einem sanftem, kaltgesiedetem Seife , die den Vorteil hat, reich an pflanzlicher Glyzerin und pflanzlichem Öl zu sein. Sie ermöglicht es, die Hände zu waschen und gleichzeitig die Haut zu befeuchten und zu nähren;

  • Spülen Sie Ihre Hände mit warmem Wasser ab und nicht mit heißem Wasser, da dies die Hautaustrocknung fördert ;

  • Tragen Sie Handschuhe wenn Sie im Winter ausgehen. Tatsächlich hat die Kälte eine austrocknende Wirkung auf die Haut;

  • Wenn Sie Ihre nährende Salbe auftragen, denken Sie daran, Ihre Hände zu massieren , um die Blutzirkulation anzuregen.

Welche Pflege sollte man anwenden, um seine Hände zu hydratisieren?

All diese Maßnahmen helfen, die Feuchtigkeit der Hände zu bewahren. Es ist jedoch notwendig, eine feuchtigkeitsspendende Pflege anzuwenden, damit die Haut geschmeidig und weich bleibt. Sie können das nährende Balsam mit 10 Inhaltsstoffen verwenden, das hilft, die Haut zu hydratisieren und die Hautbarriere zu stärken. Es enthält insbesondere Hyaluronsäure, Bio-Kokosöl und Sonnenblumenöl.

Hyaluronsäure ist bekannt für ihre feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Tatsächlich kann dieses Molekül das Tausendfache seines Gewichts an Wasser binden. Es hydratisiert die Haut tief und hält diese Hydratation über die Zeit aufrecht. Kokosöl, reich an gesättigten Fettsäuren, nährt die Haut und hilft, Dehydration zu verhindern, indem es an der Oberfläche einen Schutzfilm bildet und die Haut weich anfühlen lässt. Sonnenblumenöl hingegen hilft, Oxidation zu bekämpfen und trägt zum Schutz der Haut gegen freie Radikale bei.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: