Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Wie bekämpft man Haarausfall?

Wie bekämpft man Haarausfall?

Haarausfall ist ein normaler Prozess, da je nach Haartyp, Alter, Jahreszeit oder Genetik täglich zwischen 50 und 150 Haare ausfallen. Der Haarausfall kann jedoch aufgrund verschiedener Faktoren zunehmen: hormonelle Schwankungen, Krankheiten oder Stress. Wir geben Ihnen unsere Tipps, um gegen Haarausfall zu kämpfen.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 31. Januar 2024, von Manon, Zuständig für die wissenschaftliche Kommunikation — 4 min Lesezeit

Was sind die Ursachen für Haarausfall?

Unsere Haare haben jeweils einen Lebenszyklus, der aus 3 Phasen besteht: einer Wachstumsphase (Anagenphase), einer Ruhephase der Zellen, in der kein Wachstum mehr stattfindet (Katagenphase) und einer Phase, in der das Haar sich von seiner Haarwurzel löst und ausfällt (Telogenphase). Wir verlieren täglich zwischen 50 und 150 Haare. Tatsächlich befinden sich 85% der Haare in der Wachstumsphase, 5% in der Ruhephase, während die restlichen 10% in der Ausfallphase sind. Haare haben eine Lebensdauer von 2 bis 7 Jahren und werden kontinuierlich ersetzt. Allerdings können bestimmte Faktoren ihren Lebenszyklus stören und ihren Ausfall fördern. Die Ursachen sind vielfältig:

  • Eine hormonelle Störung ;

  • Der Stress ;

  • Eine schlechte Ernährung ;

  • Ein Mangel ;

  • Eine große Müdigkeit;

  • Ein Jahreszeitenwechsel,

  • Ein emotionaler Schock;

  • Eine Krankheit.

Einige Pflegeprodukte begrenzen den Haarausfall, wenn dieser stärker als normal ausfällt. Die vorgeschlagenen Formeln ermöglichen entweder das Haarwachstum zu fördern oder das Problem zu behandeln, das den Haarausfall verursacht.

Was tun gegen Haarausfall?

Gelegentlicher Haarausfall wird durch eine Veränderung ausgelöst, die den Körper stört. Dies kann die Folge eines Vitamin- oder Mineralstoffmangels, einer hormonellen Veränderung oder sogar einer Jahreszeitenänderung sein. Um das Haar bei Haarausfall zu unterstützen, ist es notwendig, geeignete Pflegeprodukte zu verwenden.

Bestimmte Pflegeprodukte fördern das Nachwachsen der Haare und verhindern so eine Ausdünnung der Kopfhaut. Dank der enthaltenen Peptide, unser verdichtendes Kopfhautbehandlungsprodukt wirkt auf zwei Ebenen des Haarlebenszyklus. Es verlängert die Wachstumsphase des Haares (Anagenphase) und verkürzt die Reifungsphase des Haares (Telogenphase), die der Haarausfallphase vorausgeht. Diese Behandlung ist wirksam gegen gelegentlichen oder chronischen Haarausfall.

Es ist auch möglich, sich für Haarpflegeprodukte zu entscheiden, die Ginseng enthalten. Die Ginsenoside, der Hauptwirkstoff des Ginsengs, regulieren den Ausdruck und die Aktivität der wichtigsten Proteine, die an den Phasen des Haarzyklus beteiligt sind. Tatsächlich haben jüngste Studien gezeigt, dass dieser Pflanzenextrakt in der Lage ist, dieTelogen-Anagen-Übergänge der Follikelzellen zu fördern und die Anzahl der Haarfollikel in der Anagenphase zu erhöhen.

Ein Mangel an bestimmten Mineralien kann auch die Ursache für Haarausfall sein. In diesem Fall ist es möglich, diesen Mangel durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auszugleichen.

Zur Information: Es gibt auch spezialisierte Behandlungen gegen Haarausfall, jedoch ist eine ärztliche Beratung notwendig.

Wie kann man Haarausfall vorbeugen?

Die Verwendung von geeigneten Pflegeprodukten ist eine Lösung, die in Betracht gezogen werden sollte, um Haarausfall entgegenzuwirken. Darüber hinaus kann die Anwendung bestimmter Maßnahmen dazu beitragen, Haarausfall vorzubeugen.

  • Beschränken Sie Haarfärbungen, Haarglätten oder auch Haarbehandlungen;

  • Verwenden Sie ein mildes Shampoo ohne Sulfate und Silikone, um Ihre Haare zu waschen;

  • Darüber hinaus ist die Annahme einer gesunden und ausgewogenen Ernährung wichtig für gesundes Haar. Bevorzugen Sie Lebensmittel, die reich an Eisen, Fettsäuren, Zink und Vitamin B sind.

Haare fallen natürlich aus. Dies ist der normale Zyklus des Lebens. Der normale Haarausfall liegt zwischen 50 und 150 Haaren pro Tag. Darüber hinaus kann Haarausfall die Folge eines Gesundheitsproblems sein und eine ärztliche Meinung ist notwendig, um das weitere Vorgehen zu kennen.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen

Weiter: