Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Texture des sérums.

Was ist ein Serum und welche Textur hat es?

Was ist ein Serum? Ein Serum ist reich an Wirkstoffen und wird zur Reinigung, Glättung oder Revitalisierung der Haut verwendet. Die Konzentration und Vielfalt der Wirkstoffe in einem kosmetischen Serum hängt von den Hautproblemen und dem Hauttyp ab, für den es bestimmt ist. Je nach Wirkstoffen kann die Textur eines Serums variieren.

Veröffentlicht 6. Januar 2023, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 11 min Lesezeit

Warum sollte man ein Gesichtsserum verwenden?

Im Gegensatz zur Gesichtscreme ist ein Serum in der Kosmetik ein intensives Pflegeprodukt, das einen recht hohen Prozentsatz an aktiven Molekülen enthält. So kann es  gezielt auf bestimmte Hautprobleme eingehen. Ein Serum behandelt nämlich keinen bestimmten Hauttyp, sondern die spezifischen Bedürfnisse der Epidermis wie Feuchtigkeitsverlust, fehlende Ausstrahlung, verstärkte Faltenbildung, das Auftreten von Hautunreinheiten, Pigmentflecken und Rötungen oder auch Hautalterung.

Was ist Serum? Ein Serum ist ein kosmetisches Pflegeprodukt, das trotz seiner oberflächlichen Anwendung in der Tiefe wirkt. Das Gesichtsserum ist nicht nur hoch konzentriert, sondern hat in der Regel auch eine zarter schmelzende, feinere, flüssigere und leichtere Textur als eine Creme. Diese Eigenschaft wurde entwickelt, um das Eindringen der Wirkstoffe in die verschiedenen Hautschichten zu optimieren. So kann das Serum tiefer in die Hautzellen eindringen und bestimmte Hautbeschwerden lindern.

Außerdem kann durch das Auftragen eines Serums die Wirkung der anschließend verwendeten Pflegeprodukte verstärkt werden. Ein Serum wird tatsächlich eher selten allein verwendet. Es kann die Gesichtspflege nicht ersetzen, da es mit seiner flüssigen Textur keine Barrierefunktion hat, die vor äußeren Einflüssen schützt und verhindert, dass die Haut ihre Feuchtigkeit verliert, wie es bei der Gesichtscreme der Fall ist. Es muss daher mit Ihrer normalen Creme kombiniert werden.

Das wässrige Serum.

Wie der Name schon sagt, ist ein Serum mit wässriger Textur hauptsächlich aus Wasser und hydrophilen Derivaten wie Blütenwasser, wässrigen Pflanzenextrakten und Mineralwasser formuliert. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist das wässrige Serum feuchtigkeitsspendend, aber nicht auf die gleiche Weise wie eine Gesichtscreme. Seine Hauptaufgabe besteht darin, der Haut möglichst viel Feuchtigkeit zu spenden, ohne sie jedoch zu binden. Es kann auch weitere Wirkungen haben, wie die Beruhigung und Wiederherstellung des pH-Werts der Haut nach der Reinigung oder die Vorbereitung der Haut auf die Aufnahme anderer Pflegeprodukte.

Wässrige Seren sind meist geliert, d. h. sie enthalten Verdickungsmittel wie Xanthangummi, Carrageenan (Extrakt aus Rotalgen) oder Agar-Agar. Je nachdem, wie hoch der Anteil dieser Geliermittel in den Formeln ist, sind die Seren mehr oder weniger dickflüssig. Darüber hinaus variiert die Textur der Seren auch je nach den enthaltenen Wirkstoffen, da einige Verbindungen konsistenter sind als andere.

Wir haben mehrere wässrige Seren entwickelt, wie das Anti-Flecken-Serum, das auf Akneflecken und -narben abzielt; das Serum für strahlende Haut mit hoher Konzentration an Vitamin C (11 %), das Serum für Pigmentflecken, das reich an aufhellenden Wirkstoffen ist (2 % Alpha-Arbutin und Zitronenextrakt); das Peeling-Serum mit Glykolsäure; das aufpolsternde Serum mit Polyglutaminsäure und Rotalgenextrakt; das feuchtigkeitsspendende Serum mit 3 % Hyaluronsäure und 2 % Provitamin B5; das Serum für Hautunreinheiten mit Salicylsäure und Zink; das mattierende Serum mit Azelainsäure oder auch das sanfte Peeling-Serum mit 10 % Milchsäure und Acerolaextrakt.

Das ölhaltige Serum.

Ein Serum mit öliger Textur ist aus lipophilen Wirkstoffmolekülen und pflanzlichen und/oder synthetischen Ölen zusammengesetzt. Es ist so formuliert, dass es gezielt auf bestimmte Hautprobleme wie Feuchtigkeitsverlust, Glanzverlust oder Alterserscheinungen einwirken. Diese Art von Serum wirkt nicht nur oberflächlich. Die darin enthaltenen Wirkstoffe dringen tief in die Haut ein, um die Barrierefunktion der verschiedenen Hautschichten zu stärken und mehr Wasser zu binden. Diese ölhaltigen Seren haben eine hohe Affinität zu den Lipidkomponenten der Epidermis. Sie wirken sowohl auf den Hydrolipidfilm als auch auf den interzellulären Zement. Im Gegensatz zu ihren wässrigen Kollegen können ölhaltige Nachtseren wie botanische Zusammensetzungen nach der Reinigung der Haut allein aufgetragen werden. Die öligen Texturen eignen sich perfekt für die Anwendung am Abend.

Unter unseren ölhaltigen Gesichtsseren befinden sich das Falten- und Fältchenserum mit Retinol, das nährende Serum mit Squalan oder das Serum für Trockenheit und Unreinheiten, das Squalan in Verbindung mit Ceramiden enthält. Alle unsere Nachtseren haben ebenfalls diese Textur.

In welcher Reihenfolge sollte man Seren auftragen?

Um ein gutes Eindringen der Wirkstoffe in die Haut zu gewährleisten, sollte man im Allgemeinen das flüssigere Kosmetikprodukt vor dem dickflüssigeren auftragen. Da wässrige Seren meist weniger dickflüssig sind als ölige Seren, werden sie in erster Linie auf die saubere und trockene Haut aufgetragen. Nachfolgend finden Sie eine Übersichtstabelle unserer Seren mit ihrer jeweiligen Textur.

GESICHTSSERUM WÄSSRIGE TEXTURÖLIGE TEXTUR
Komplex für Dichte und Straffheit mit 3 Peptiden. ✔️
Komplex für straffe & strahlende Haut mit 5 Vitaminen ✔️
Vereinheitlichender & ausgleichender Komplex mit 3 Prä+Probiotika ✔️
Regenerierender Komplex gegen Hautunreinheiten✔️
Sanftes Peeling-Serum (Milchsäure 10 % + Acerola-Extrakt) ✔️
Antioxidatives Serum (Ferulasäure 3 % + Resveratrol 3 %) ✔️
Pflegendes Serum (Squalan 100 %) ✔️
Peeling-Serum (Glykolsäure 10 %) ✔️
Serum für Linien & Falten (Retinol 0,3 %) ✔️
Pigmentflecken-Serum (Alpha Arbutin 2 % + Zitronenextrakt)✔️
Serum für die Augenpartie (Q10 3 % + Macadamiaöl) ✔️
Serum Trockenheit & Unreinheiten (Ceramide 1 % + Lavendelextrakt)✔️
Mattierendes Serum (Azelainsäure 10 %)✔️
Augenserum (Koffein 5 % + Niacinamid 5 %)✔️
Glow Serum (Vitamin C 11 %) ✔️
Feuchtigkeitsspendendes Serum (Hyaluronsäure 3 % + B5 2 %) ✔️
Vereinheitlichendes Serum (Niacinamid 12 %)✔️
Serum für Hautunreinheiten (Bakuchiol 1 %) ✔️
Anti-Akneflecken-Serum (PHA 14 % + Centella asiatica)✔️
Aufpolsterndes Serum (Polyglutaminsäure 3 % + Rotalgenextrakt) ✔️
Botanische Assemblage zur Feuchtigkeitsspendende mit Papyrus ✔️
Botanische Assemblage zur Straffung mit Kaktusfeige✔️
Botanische Assemblage für Glanz mit weißer Rose✔️
Botanische Assemblage zur Reinigung mit Pfingstrose✔️

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: