Magazin
Alle Themen
C13-14 Alkane.

Was ist "C13-14 Alkane" und wofür wird es verwendet?

Lotionen, Cremes, Shampoos, Haarfärbemittel, Grundierungen... der "C13-14 Alkane" ist ein Inhaltsstoff, der in einigen kosmetischen Produkten aufgrund seiner physikalischen und sensorischen Eigenschaften verwendet wird. Aber was ist diese Verbindung? Was bringt sie zur Formulierung?

Was ist "C13-14 Alkane"?

Der "C13-14 Alkane" ist ein lineares und verzweigtes Alkan mit petrochemischem Ursprung, das lange Zeit aufgrund seiner Vielseitigkeit verwendet wurde. Es handelt sich um eine Mischung aus gesättigten Kohlenstoffketten, die 13 und 14 Kohlenstoffatome in ihrer Alkylkette enthalten. Es ist eine klare, farblose Flüssigkeit, geruchlos und vollständig in Ölen löslich (lipophil). Sehr stabil, ist es auch sehr widerstandsfähig gegen Oxidation, sogar in Systemen mit extremem pH-Wert. Der "C13-14 Alkane" findet sich in Hautpflegeprodukten, Haarpflegeprodukten und sogar in Make-up.

Allerdings hat es seine Mängel: Einerseits stammt es aus nicht erneuerbaren fossilen Rohstoffen und andererseits ist es weit davon entfernt, vollständig biologisch abbaubar zu sein, was zu einer Verschmutzung der Ökosysteme führt. Dennoch ist ein aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnener, biosourcierter C13-14-Alkan entweder aus raffinierten Pflanzenölen durch konventionelle chemische Verfahren oder durch biologische Syntheseverfahren aus Zucker, kürzlich auf dem Kosmetikmarkt erschienen. Identisch mit ihrem traditionellen Pendant aus der Petrochemie, stellt es somit eine gute funktionale Alternative dar.

Natürlichen Ursprungs, wird das in unseren Nachtseren verwendete "C13-14 Alkan" in Europa aus Fettsäuren hergestellt, die aus Palm-, Kokos-, Soja- oder Rapsöl gewonnen werden.

"C13-14 Alkan": Warum verwenden wir es in der Kosmetologie?

Mit ihrem einzigartigen sensorischen Profil kann "C13-14 Alkane" alsnichtpolares Weichmacher, Lösungsmittel und Lösungs-/Benetzungsmittel dienen.

  • Er verleiht Geschmeidigkeit, Anwendungsfreundlichkeit und ein trockenes Finish. Mit anderen Worten, er moduliert das endgültige Gefühl von öligen Produkten, um ihren fettigen und unerwünschten Aspekt zu reduzieren, ohne die Qualität des Produkts zu beeinträchtigen, und trägt so zur Empfindung von "Trockenheit" bei und macht sie weniger fettig. Diese Eigenschaft lässt sich dadurch erklären, dass es sich um einen halbflüchtigen Naturstoffhandelt, der schnell absorbiert wird und wenig oder keine Rückstände auf der Haut und den Haaren hinterlässt.

  • Der "C13-14 Alkane" wird auch in Formulierungen als Lösungsmittel verwendet. Konkret dient es dazu, eine ölige Basis zu bilden, um Fettverbindungen darin zu lösen, zu verdünnen oder zu extrahieren, während es gleichzeitig ermöglicht, sie gleichmäßig in der Pflege zu verteilen.

  • In der Make-up-Formulierung wirkt es als Lösungsvermittler/Netzmittel für Pigmente, die in einem Fett löslich sind, in getönten Kosmetika und Haarfärbemitteln, und ermöglicht so ihre Verteilung in der Formulierung. Dadurch verbessert es die Leistung und die Intensität der Farbe.

Ist "C13-14 Alkane" gefährlich?

Der "C13-14 Alkan" hat eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit. Nicht reizend, nicht sensibilisierend, ist dieses Alkan harmlos für die menschliche Gesundheit und die Umwelt.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.