Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Alpha-Glucan Oligosaccharide.

Was ist "Alpha-Glucan Oligosaccharid" und was ist seine Verwendung?

Durch die Fermentation von natürlichen Zuckern gewonnen, ist dasAlpha-Glucan-Oligosaccharid ein Präbiotikum. Mit anderen Worten, es handelt sich um ein Nahrungsmittel für die guten Bakterien, zum Nachteil der unerwünschten Mikroorganismen. Es gleicht die bakterielle Landschaft aus und stärkt so die mikrobiologische Barriere der Haut, die sie in gutem Zustand hält und das Auftreten von Unreinheiten verringert. In diesem Artikel finden Sie alle Informationen, die Sie über diesen pflanzlichen Wirkstoff wissen müssen.

Der Alpha-Glucan-Oligosaccharid, ein Überblick.

Aus chemischer Sicht ist dasAlpha-Glucan-Oligosaccharid ein komplexer Zucker oder Oligomer, das ausschließlich aus Glucose besteht und selbst einen Polymerisationsgrad von 2 - 10 Einheiten aufweist. Alpha- und Beta-Glucane unterscheiden sich durch die Art der Bindung, die die Moleküle miteinander verbindet.

Wie die meisten Zucker wird das Alpha-Glucan-Oligosaccharid hauptsächlich aus Pflanzen extrahiert, insbesondere aus Chicorée-Wurzeln. Es kann jedoch auch chemisch synthetisiert werden. In der Lebensmittelindustrie sowie im Bereich der Haut- und Haarpflege wird dieser komplexe Zucker als Präbiotikum verwendet: Es ernährt die guten Bakterien und hemmt das Wachstum der schlechten.

Das Mikrobiom, worum handelt es sich dabei?

Das Mikrobiot bezeichnet somit dasGesamtheit der Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Viren, Parasiten) nicht-pathogenen, sogenannten Kommensalen (Bakterien, die dem Organismus zugutekommen), die in einer spezifischen Umgebung, dem Mikrobiom, beherbergt sind. Das menschliche Mikrobiot beherbergt Millionen von Mikroorganismen. Im Körper gibt es verschiedene Mikrobiota: auf der Haut, im Mund, in der Vagina, in den männlichen Geschlechtsorganen, in den Lungen...

Dank ihrer antimikrobiellen Eigenschaften ermöglichen diese "guten" Bakterien dem Körper, sich zu schützen und gegen invasive Pathogene zu verteidigen. Im Gegensatz dazu, können "schlechte" Bakterien den Körper befallen und Zellen schädigen und/oder Entzündungen hervorrufen. Dennoch sind sie auch für unseren Körper unerlässlich, da sie unser Immunsystem stimulieren. Ein gesundes Mikrobiom resultiert aus einem Gleichgewicht zwischen diesen "guten" und "schlechten" Bakterien. Zum Beispiel kann der übermäßige Gebrauch von antibakteriellen Seifen das Hautmikrobiom stören, was zu Rötungen und/oder Reizungen führen kann; man spricht dann von Dysbiose.

Anmerkung : Das Hautmikrobiom variiert von Person zu Person. Es hängt vom Alter, Lebensstil, Geschlecht, dem pH-Wert der Haut usw. ab...

Der Alpha-Glucan-Oligosaccharid: seine Vorteile in der Kosmetik.

Wie zuvor erwähnt, ist das Alpha-Glucan-Oligosaccharid ein Zucker Präbiotikum, also ein Nahrungsmittel für die "guten" Bakterien, zum Nachteil der unerwünschten Mikroorganismen. Bei topischer Anwendung gleicht es das Mikrobiom aus und verhindert Dysbiose. Die mikrobiologische Barriere wird gestärkt, was die Besiedlung durch pathogene Mikroorganismen verhindert und somit das Auftreten von Unreinheiten verhindert. Die Haut ist gesünder und gleichmäßiger.

Darüber hinaus ist dasAlpha-Glucan-Oligosaccharid für seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaftenbekannt. Dieser Zucker mit film-bildenden Eigenschaften bindet Feuchtigkeit und hält sie in den Hautzellen fest. Dadurch wird die Haut geschmeidiger und weicher, was ein Spannungsgefühl verhindert.

In welchen Pflegeprodukten findet man Alpha-Glucan-Oligosaccharid?

DerAlpha-Glucan-Oligosaccharid wird als Reinigungsmittel mit ausgleichenden Eigenschaften in bestimmten Produkten wie Gesichtsgels, Waschölen oder Intimpflegeprodukten verwendet. Es ist auch in einigen öligen Seren oder in bestimmten reichhaltigen Cremes für das Gesicht, aber auch für den Körper zu finden.

Typology hat das vereinheitlichende und ausgleichende Komplex mit 3 Prä+Probiotika entwickelt. Es hilft, das Hautökosystem auszugleichen, um das Auftreten von Unreinheiten zu verhindern und Rötungen zu reduzieren. Die Haut ist gesund und der Teint gleichmäßig.Es ist für alle Hauttypen geeignet, wird aber besonders für Mischhaut bis fettige Haut empfohlen, die zu Hautunregelmäßigkeiten (Rötungen, Unreinheiten) neigt.

Quellen:

  • CAMELI N. & al. Effects of topical gluco-oligosaccharide and collagen tripeptide F in the treatment of sensitive atopic skin. International Journal of Cosmetic Science (2009).

  • GILLIET M. & al. Le microbiote cutané : le poids lourd sort de l’ombre. Dermatologie (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: