Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Sérum alpha arbutine et extrait de citron

Wann sollte man Arbutinsäure/Alpha-Arbutin verwenden?

Pflegeprodukte mit Alpha-Arbutin können zweimal täglich angewendet werden. So können Sie Ihr Produkt morgens und abends auftragen. Typology.

Was ist Arbutinsäure?

Arbutinsäure, auch bekannt als Alpha-Arbutin, ist ein natürliches Derivat von Hydrochinon, einem Bleichmittel, das aufgrund seines krebserregenden Potenzials seit 2001 durch die EU-Verordnung in Kosmetikprodukten verboten ist. Im Gegensatz zu Hydrochinon wird Arbutinsäure nicht als Risikofaktor für die Entwicklung einer Krankheit namens exogene Ochronose angesehen und weist eine gute Hautverträglichkeit auf.

Arbutinsäure, die vor allem in der Bärentraube vorkommt, lässt Hautspuren wie Pigmentflecken oder Aknenarben sichtbar verblassen.

Wirkungsweise von Arbutinsäure gegen Hyperpigmentierung.

Hyperpigmentierung ist eine Störung des Pigmentierungsprozesses: Das Pigment Melanin, das für die natürliche Färbung der Haut verantwortlich ist, wird an bestimmten Stellen überproduziert, was zu braunen, roten oder rosafarbenen Flecken führt, die manchmal unansehnlich sind.

Die Molekularstruktur der Arbutinsäure ähnelt im Wesentlichen der des Tyrosins, einer Aminosäure, die durch das Enzym Tyrosinase in Melanin umgewandelt wird. Somit bindet sich Arbutinsäure an das aktive Zentrum des Enzyms, was dessen Aktivität und damit die Melaninsynthese blockiert und somit das Auftreten von Pigmentflecken verhindert. Mit anderen Worten: Da die Wirkung von Alpha-Arbutin der von Tyrosin ähnelt, integriert es sich in dieses und konkurriert mit ihm, um die Melanogenese zu verlangsamen, ohne die Lebensfähigkeit der Zellen zu beeinträchtigen.

Zu welcher Tageszeit sollte man eine Pflege mit Arbutinsäure anwenden? Wie oft sollte sie aufgetragen werden?

Um Hautmarkierungen aller Art zu mildern, enthalten verschiedene Galeniken Alpha-Arbutin und werden heute auf dem Kosmetikmarkt vertrieben. Dieser Wirkstoff kann in Cremes, Lotionen, Tonics, Seren oder auch in Nachtmasken enthalten sein.

Pflegeprodukte mit Alpha-Arbutin können zweimal täglich angewendet werden, und zwar jeden Tag. Da dieser Wirkstoff nicht lichtsensibilisierend ist (er erhöht nicht die Empfindlichkeit der Haut gegenüber den UV-Strahlen der Sonne), können Sie Ihr Produkt morgens und abends auftragen. Achten Sie dennoch darauf, dass Sie Ihre Haut jeden Morgen mit einem Breitband-Sonnenschutzmittel schützen.

Das Pigmentfleckenserum von Typology zum Beispiel enthält 2% Alpha-Arbutinsäure und Zitronenextrakt. Es ist ein bekannter Aufheller und wird morgens und abends auf die gereinigte, trockene Haut aufgetragen. Wir empfehlen Ihnen, dieses Serum täglich über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen anzuwenden, um die Auswirkungen auf Ihre Pigmentflecken feststellen zu können.
Hinweis: Dieses Serum kann auch auf andere Körperstellen aufgetragen werden, z. B. auf den Rücken, der oft von Akne betroffen ist, oder auf die Achseln, die durch wiederholtes Rasieren dunkler werden.

Quellen

  • KAULPIBOON J. & al. Optimization of amylomaltase for the synthesis of α-arbutin derivatives as tyrosinase inhibitors. Carbohydrate Research (2020).

  • MOHAMMADAMINI H. & al. A comprehensive review of the therapeutic potential of alpha-arbutin. Phytotherapy Research (2021).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: