Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Psoriasis: Was sind die Vorteile von CBD?

Psoriasis: Was sind die Vorteile von CBD?

Psoriasis betrifft mehr als zwei Millionen Franzosen. Diese Hauterkrankung kann verschiedene Körperteile betreffen. CBD ist ein Wirkstoff mit entzündungshemmenden Eigenschaften, der dazu beiträgt, die verschlimmernden Faktoren von Psoriasis zu lindern.

Was ist Psoriasis und was sind ihre Ursachen?

Psoriasis ist eine Krankheit, die sich durch eine chronische Entzündung der Haut auszeichnet. Diese Hauterkrankung ist in Frankreich recht häufig, nach Akne und Ekzemen. Sie zeigt sich in Form von roten Plaques, die mit Schuppen bedeckt sind. Diese Entzündungen treten auf der Kopfhaut, den Ellenbogen, der Handfläche und anderen Körperbereichen auf.

Die Entzündungen, die den Psoriasis charakterisieren, werden durch eine zu schnelle Erneuerung der Hautzellen verursacht. Dies ist auf eine Fehlregulation des Immunsystems zurückzuführen, die zu einer Überproduktion von Keratinozyten führt. Während sich die Zellen im Durchschnitt alle 30 Tage erneuern, erfolgt diese Erneuerung bei Personen, die an Psoriasis leiden, alle 3 Tage.

Psoriasis betrifft hauptsächlich Personen mit genetischen Prädispositionen. Tatsächlich wird es in 30% der Fälle von Generation zu Generation weitergegeben. Dennoch kann das Auslösen oder die Entwicklung der Krankheit durch externe Faktoren begünstigt werden, wie zum Beispiel:

  • Die Einnahme bestimmter Medikamente;

  • Der Stress;

  • Streptokokken-Infektionen;

  • Der übermäßige Konsum von Alkohol und Tabak;

  • usw.

Es ist wichtig zu beachten, dass Psoriasis harmlos und nicht ansteckend ist. Allerdings können Entzündungen mit Gelenkschmerzen einhergehen. Dies wird als Psoriasis-Arthritis bezeichnet. Darüber hinaus ist die Krankheit noch weitgehend unbekannt, und Menschen, die darunter leiden, sind oft Opfer von Stigmatisierung. Dies führt zu sozialem Rückzug, der zur Entwicklung eines depressiven Syndroms führen kann. Daher sollte die Behandlung so früh wie möglich eingeleitet werden.

Die Vorteile von Cannabidiol für Haut, die zu Psoriasis neigt

Das CBD stellt eine interessante Alternative dar, um die Symptome von Psoriasis zu lindern. Dank seiner starken entzündungshemmenden Eigenschaften und inhibitorischen Effekte wirkt es auf die unkontrollierte Produktion von Keratinozyten.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD sind auf seine Wirkung auf das Endocannabinoid-System zurückzuführen. Es fördert die Produktion von entzündungshemmenden Zytokinen und verlangsamt gleichzeitig die Produktion von entzündungsfördernden Zytokinen. Auch die Freisetzung von Glutamat wird gehemmt, was neuropathische Schmerzen lindert.

Die Wirkung von CBD auf die Rezeptoren des Endocannabinoidsystems ermöglicht es auch, die Überproduktion von Keratinozyten zu hemmen. Dies mildert das Auftreten von roten Plaques auf der Haut, die Hauptmanifestationen von Psoriasis.

Hautläsionen, die durch Psoriasis verursacht werden, sind schmerzhaft, insbesondere wenn sie sich auf den Fußsohlen oder Handflächen befinden. Sie verursachen auch Juckreiz, der eine bakterielle Überinfektion durch Kratzen begünstigen kann. CBD, dank seiner beruhigenden Eigenschaften, hilft, die durch die Krankheit verursachten chronischen Schmerzen zu lindern.

Die angstlösenden Effekte von CBD helfen, die auslösenden und verschlimmernden Faktoren von Psoriasis zu bekämpfen. Dieser Wirkstoff wirkt positiv auf psychischen und physischen Stress. Er kann auch die Sucht nach Tabak, Alkohol oder anderen psychoaktiven Substanzen ausgleichen, die die Entwicklung der Krankheit fördern.

Es wird empfohlen, CBD lokal auf Hautpartien anzuwenden, die anfällig für Psoriasis sind. Es wird empfohlen, sich für CBD-Öle, -Balsame oder -Cremes zu entscheiden, um die Penetration der Wirkstoffe in die Haut zu fördern.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: