Magazin
Alle Themen
Haselnuss-Pflanzenöl, der Verbündete von Mischhaut bis fettiger Haut.

Haselnuss-Pflanzenöl, der Verbündete von Mischhaut bis fettiger Haut.

Es gibt nur wenige Pflanzenöle, die für Mischhaut bis fettige Haut empfohlen werden. Haselnussöl ist wie Jojobaöl einer der seltenen öligen Inhaltsstoffe, die sich für diese Hauttypologie eignen, um überschüssigen Talg zu regulieren. Sein Mehrwert ist die sogenannte „trockene“ Öltextur, die dafür sorgt, dass es intensiv in die Haut eindringt und ihr ein seidiges Gefühl verleiht, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Was ist Mischhaut?

Es ist eine Hauttypologie, die gekennzeichnet ist durcheinen Fettanteil in der T-Zone(Stirn, Nase, Kinn), miterweiterten Porenund möglichen„Hautunreinheiten“(Mitesser, Pickel).

An anderen Stellen des Gesichts (Wangen, Schläfen und Augenpartie) ist die Hautnormal bis trockenund kann Rötungen, gelegentlich Spannen und manchmal grobe Maserung aufweisen.

Mischhaut ist demnach, wie der Name schon sagt, eineMischung aus zwei Hauttypen. Der fettige Bereich basiert auf einem hohen Talganteil, während die trockenen Bereiche (Schläfen, Wangen) auf Talgmangel und einen geringen Anteil an Lipiden (essentielle Fettsäuren) zurückzuführen sind.

Was ist fettige Haut?

FettigeHautist allgemeinglänzend und ölig. Diese charakteristischen Merkmale erklären sichdurch eine übermäßige Talgproduktion. Er wird von den Talgdrüsen ausgeschieden und trägt zum Schutz der Haut bei. In großen Mengen fördert er jedoch die Bildung von Mitessern und Pickeln.

Außerdem siehtdie Haut stumpf und dick aus, die Hautstruktur ist unregelmäßig und die Poren sind sichtbar und erweitert.Wenn Sie sich in diesen Beschreibungen wiedererkennen, haben Sie offensichtlich fettige Haut, aber keine Angst! Eine geeignete Schönheitsroutine kann Ihnen helfen, Ihre Epidermis zu reinigen und wieder einen gesunden Teint zu erlangen.

Warum Haselnussöl für Mischhaut bis fettige Haut verwenden?

Obwohl es für alle Hauttypen geeignet ist, ist Haselnussöl eher bei Mischhaut bis fettiger Haut beliebt. In der Tat ist es durch Kaltpressung besonders reich aneinfach ungesättigte Fettsäuren,wie zum Beispiel:Ölsäure(auch bekannt alsOmega 9), vorhanden in einem Massenanteil im Bereich von71 bis 87 %..Allerdings istdieses Lipid Teil der natürlichen Zusammensetzung von Talg, eine vom Körper ausgeschiedene Substanz zum Ausgleich trockener Haut und Haare. Ölsäure wird daher von den Inhaltsstoffen der Haut erkannt und dringt somit tief ein,um auf diese Weise die Talgproduktion durch die Talgdrüsen zu regulieren.

Zudem hat pflanzliches Haselnussöl durch seine trockene Textur den Vorteil, dass es keinen Fettfilm hinterlässt.Es ist nicht komedogen (Komedogenitätsindex = 0), verstopft die Poren nicht und fördert daher nicht das Auftreten von Mitessern. Es ist ein ausgezeichneter Verbündeter für Mischhaut bis fettige Haut. Unserpflanzliches Haselnussölstammt aus der Kaltpressung von angebauten Haselnussfrüchten inFrankreichnach einer biologischen Anbaumethode. Diese Pflege kann als Nachtcreme fungieren und unter anderem nach einem Serum verwendet werden. Tragen Sie einfach ein paar Tropfen Öl mit einem Wattebausch oder direkt mit den Fingern auf Ihr Gesicht auf.

Darüber hinaus ist Haselnussöl aufgrund seiner talgregulierenden Wirkung bei Mischhaut bis fettiger Haut auch in zwei Behandlungen enthalten, die für diese Hauttypen bestimmt sind:

  • reinigendebotanische MischungmitPfingstrose, dasdie Haut im Schlaf reinigt und regeneriert. Dieses Serum wird am Ende der abendlichen Schönheitsroutine kurz vor dem Schlafengehen auf die gereinigte, trockene Haut aufgetragen.

  • Serumgegen Hautunreinheitenmit 1 % Bakuchiol, das dank seiner antibakteriellen Wirkung Pickel reduziert. Dieses Produkt kann morgens und abends angewendet werden, eher am Ende der Routine, vor der jour/Nachtcreme.

Quelle:

  • GÖKMEN V. & al.Bioactive compounds in different hazelnut varieties and their skins.Journal of Food Composition and Analysis(2015).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.