Neu: Glow Drops

Neu: Glow Drops

Weihnachten
Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Pflanzliches Haselnussöl, der Verbündete für Misch- und fettige Haut.

Pflanzliches Haselnussöl, der Verbündete für Misch- und fettige Haut.

Es gibt nur wenige Pflanzenöle, die für Mischhaut und fettige Haut empfohlen werden. Wie Jojobaöl gehört auch Haselnussöl zu den öligen Inhaltsstoffen, die auf diese Hauttypen aufgetragen werden können. Das Öl reguliert die überschüssige Talgproduktion. Sein Mehrwert liegt in seiner "trockenen" Öltextur, die es sehr tief eindringen lässt und der Haut ein seidiges Gefühl verleiht, ohne jemals einen Fettfilm zu hinterlassen.

Veröffentlicht 14. November 2022, von La rédaction, — 5 min Lesezeit

Was ist eine Mischhaut?

Bei diesem Hauttyp handelt es sich um einen fettigen Teil der Haut in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) mit vergrößerten Poren und möglichen Unreinheiten (Mitesser, Pickel).

In den anderen Bereichen des Gesichts (Wangen, Schläfen und Augenpartie) ist die Haut normal bis trocken und kann Rötungen, gelegentliches Spannungsgefühl und eine manchmal raue Hautstruktur aufweisen.

Mischhaut ist also, wie der Name schon sagt, eine Mischung aus zwei Hauttypen. Der fettige Bereich erklärt sich durch eine große Menge an Talg, während die trockenen Bereiche (Schläfen, Wangen) aus einem Mangel an Talg und einem Mangel an Lipiden (essenziellen Fettsäuren) resultieren.

Was ist fettige Haut?

Fettige Haut ist in der Regel glänzend und ölig. Diese charakteristischen Merkmale sind auf eine übermäßige Talgproduktion zurückzuführen. Der Talg wird von den Talgdrüsen abgesondert und trägt eigentlich zum Schutz der Haut bei. In großen Mengen verursacht er jedoch ein ideales Umfeld für die Bildung von Mitessern und Pickeln.

Zudem wirkt die Haut fahl und dick, das Hautbild ist unregelmäßig und die Poren sind sichtbar und vergrößert. Wenn Sie sich in diesen Beschreibungen wiedererkennen, haben Sie offensichtlich eine fettige Haut. Aber keine Angst! Mit der richtigen Schönheitsroutine können Sie Ihre Epidermis reinigen und Ihre Haut gesund aussehen lassen.

Warum sollte man Haselnussöl für Mischhaut und fettige Haut verwenden?

Obwohl Haselnussöl für alle Hauttypen geeignet ist, wird es vor allem von Mischhaut und fettiger Hauttypen bevorzugt. Es wird durch Kaltpressung gewonnen und ist besonders reich an einfach ungesättigten Fettsäuren wie Ölsäure (auch bekannt als Omega 9). Ihr Anteil an der Masse beträgt zwischen 71 und 87%. Dieses Lipid ist Bestandteil der natürlichen Zusammensetzung von Talg, einer Substanz, die der Körper absondert, um die Trockenheit von Haut und Haaren zu lindern. Die Ölsäure wird also von den Bestandteilen der Haut erkannt und dringt so tief in die Haut ein, um die Talgproduktion der Talgdrüsen zu regulieren.

Außerdem hat das pflanzliche Haselnussöl dank seiner trockenen Textur den Vorteil, dass es keinen Fettfilm hinterlässt. Da es nicht komedogen ist (Komedogenitätsindex = 0), verstopft es die Poren nicht und fördert somit auch nicht die Entstehung von Mitessern. Es ist ein ausgezeichneter Verbündeter für Mischhaut bis fettige Haut. Unser pflanzliches Haselnussöl wird aus der Kaltpressung der Früchte von Haselnusssträuchern gewonnen. Diese werden in Frankreich nach den Richtlinien des biologischen Landbaus angebaut. Dieses Pflegeprodukt kann als Nachtcreme dienen, die Sie unter anderem nach einem Serum verwenden können. Tragen Sie einfach ein paar Tropfen des Öls mit einem Wattepad oder direkt mit den Fingern auf Ihr Gesicht auf.

Übrigens ist Haselnussöl aufgrund seiner talgregulierenden Wirkung bei Mischhaut und fettiger Haut auch in zwei anderen Pflegeprodukten für diese Hauttypen enthalten:

  • Das klärende Botanical Assembly mit Pfingstrose, das die Haut reinigt und regeneriert, während Sie schlafen. Dieses Serum wird am Ende der abendlichen Schönheitsroutine, kurz vor dem Zubettgehen, auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen.

  • Das Anti-Imperfektionen-Serum mit 1% Bakuchiol, das dank seiner antibakteriellen Wirkung Pickel reduzieren soll. Diese Pflege kann morgens und abends aufgetragen werden, eher am Ende der Routine, vor der Tages-/Nachtcreme.

Source :

  • GÖKMEN V. & al. Bioactive compounds in different hazelnut varieties and their skins. Journal of Food Composition and Analysis (2015).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: