Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Hände waschen: Wie oft?

Hände waschen: Wie oft?

Laut dem Nationalen Institut für Prävention und Gesundheitserziehung (I.N.S.E.P.) werden 80% der Mikroben, die uns umgeben, durch Berührung übertragen. Daher ist das Händewaschen von grundlegender Bedeutung und sollte bereits in jungen Jahren in die Lebensgewohnheiten integriert werden. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, wie oft man sich die Hände waschen sollte.

Themen :

Warum sollten wir unsere Hände waschen?

Im Laufe des Tages berühren Ihre Hände mehrere Gegenstände, die möglicherweise mit Bakterien oder Viren kontaminiert wurden. Sie werden dann zu wahren Keimschleudern. Sobald Sie sich die Augen, die Nase oder den Mund berühren, ohne zuvor Ihre Hände gewaschen zu haben, können Krankheitserreger in Ihren Körper eindringen. Darüber hinaus besteht das Problem, wenn Sie sich die Hände nicht waschen, darin, dass Sie Ihre Keime auf alles übertragen, was Sie berühren, und diese können dann auf verschiedene Weisen von einer Person zur anderen übertragen werden (Busstange, Türgriff, etc...). So kann die nächste Person, die das betreffende Objekt berührt, die Keime aufnehmen und ihrerseits krank werden. Um das Risiko der Übertragung von Keimen, die für Infektionskrankheiten wie Grippe, Magen-Darm-Entzündungen, Haut- und Augeninfektionen, Darmwürmer oder auch COVID-19 verantwortlich sind, zu reduzieren, ist es daher notwendig, sich oft und richtig die Hände zu waschen. Neben der Beseitigung eines Großteils der auf der Haut vorhandenen Bakterien und Viren ermöglicht das Händewaschen auch die Reinigung sichtbarer Verschmutzungen.

Wie oft sollte man die Hände waschen?

Um gesund zu bleiben und Ihre Lieben zu schützen, ist es wichtig, regelmäßig Ihre Hände zu waschen, insbesondere in kritischen Momenten, in denen das Risiko einer Keiminfektion hoch ist. Daher sollte das Händewaschen in unserem Alltag systematisch sein, insbesondere vor, während und nach der Zubereitung von Mahlzeiten, vor und nach dem Essen, nach dem Berühren von Tieren, nach dem Berühren von Oberflächen außerhalb Ihres Hauses (Treppengeländer, Aufzugsknöpfe, Bankkarten-Gehäuse, Geld, etc...), nach dem Besuch öffentlicher Orte (öffentliche Verkehrsmittel, etc...), nach dem Umgang mit Abfällen oder nach dem Toilettengang. Ebenso sollten Sie Ihre Hände vor und nach jedem Kontakt mit einer kranken Person, die an Durchfall oder Erbrechen leidet, vor und nach der Pflege eines Babys oder vor und nach der Behandlung einer Wunde oder Verletzung waschen. Wenn Sie krank sind, achten Sie darauf, Ihre Hände nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen zu waschen, um die Verbreitung von Keimen in Ihrer Umgebung zu vermeiden. Schließlich waschen Sie Ihre Hände einfach, wenn sie schmutzig sind.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: