Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Das 4-Nächte-Protokoll für strahlende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
Die Vorteile von Tigergras für das Haar.

Die Vorteile von Tigergras für das Haar.

Centella asiatica ist eine Sumpfpflanze, die unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt ist: Tigergras, Gotu Kola, Hydrocotyle. Ihre biochemische Zusammensetzung verleiht ihr reparierende und antioxidative Wirkungen. Tigergras ist daher Bestandteil kosmetischer Pflegeprodukte für die Haut und auch für die Haare. Entdecken Sie die Vorteile dieses pflanzlichen Wirkstoffs bei der Anwendung in der Haarpflege.

Veröffentlicht 1. Dezember 2022, von Maylis, Ingénieure chimiste, — 4 min Lesezeit

Was ist Centella Asiatica, oder Tigergras?

Wie der Name schon sagt, stammt diese Pflanze ursprünglich aus Asien, aber es gibt mittlerweile viele Plantagen auf der ganzen Welt. So gibt es Tigergras-Farmen in Südafrika, Madagaskar und Australien. Die ayurvedische Medizin schreibt der Centella-Pflanze eine regenerierende Wirkung auf die Nervenzellen zu und verwendet sie als heilenden Wirkstoff zur Behandlung von Wunden sowie kleineren oder größeren Verletzungen. Das Tigergras verdankt diese Wirkung seiner biochemischen Zusammensetzung, die reich an natürlichen bioaktiven Substanzen ist: Saponine, Triterpene, Flavonoide, Phenolsäuren, Steroide von Triterpenen abgeleitet, Aminosäuren, Zucker. Der Gehalt an diesen Molekülen hängt jedoch von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Region und den Anbaubedingungen.


In der Kosmetik wurde das TigergrasAnfang der 1970er-Jahre zum ersten Mal in eine Rezeptur mit aufgenommen. Dieser bio-zugelassene pflanzliche Wirkstoff bekämpft dank seiner antioxidativen Wirkung und seiner Fähigkeit, die Kollagensynthese zu stimulieren, das Auftreten von Zeichen der Hautalterung. Centella asiatica ist auch ein wertvoller Verbündeter, wenn es darum geht, Hautspuren wie Aknenarben und Dehnungsstreifen zu verblassen. Darüber hinaus wird Centella erst seit Kurzem für die Haarpflege verwendet, hat aber viele Vorteile, die im Folgenden näher erläutert werden.

Tigergras als Haarpflegemittel.

Die Bestandteile von Tigergras sind für ihre reparierenden Eigenschaften bekannt. Wie die Haut wird auch das Haar durch verschiedene Einflüsse (Umweltverschmutzung, ungeeignete Pflege, häufiges Färben …) geschädigt und ausgetrocknet. Auch hormonelle Schwankungen können die Haarfasern schädigen. Dank der kombinierten Wirkung von Triterpenen, Saponosiden und Flavonoiden ist Centella asiatica Bestandteil von Seren für die Kopfhaut, aber auch von Shampoos und Haarmasken. Hier eine Zusammenfassung seiner wichtigsten Wirkungen auf Haar und Kopfhaut:

  • Tigergras regt das Haarwachstum an und bekämpft den Haarausfall.

Studien haben berichtet, dass dieser pflanzliche Wirkstoff die Mikrozirkulation anregt, wodurch das Haarwachstum gefördert wird und das Haar mehr Kraft und Glanz erhält. Gleichzeitig wirkt Madecassoside, ein Molekül, das in Centella vorkommt, in der Tiefe und regt die Blutgefäße an, wodurch der Haarausfall begrenzt wird.

  • Tigergras bekämpft Schuppen und reinigt die Kopfhaut.

Dank seiner reinigenden und wundheilenden Eigenschaften beruhigt Centella asiatica die juckende Kopfhaut. Außerdem hat diese Pflanze eine antimykotische Wirkung gegen Malassezia furfur, den Pilz, der für die Schuppenbildung auf der Kopfhaut verantwortlich ist. 

  • Tigergras schützt das Haar vor äußeren Einflüssen (Umweltverschmutzung, Hitze …).

Seine antioxidativen Eigenschaften schützen das Haar vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen. Diese schwächen den Hydrolipidfilm, was langfristig zu Keratinverlust und Austrocknung der Haarfaser führt.

Sources :

  • PUSHPENDRA KUMAR JAIN & al. Evaluating hair growth potential of some traditional herbs. Asian Journal of Pharmaceutical and Clinical Research (2015).

  • SEUNGHEE BAE & al. Titrated extract of Centella asiatica increases hair inductive property through inhibition of STAT signaling pathway in three-dimensional spheroid cultured human dermal papilla cells. Bioscience, Biotechnology, and Biochemistry (2017).

  • TONGHUA LIU & al. Therapeutic Potential of Centella asiatica and its triterpenes: A Review. Frontiers in Pharmacology (2020).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: