Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Composition biochimique du beurre de karité.

Die biochemische Zusammensetzung von Sheabutter

Sheabutter ist ein natürlicher Inhaltsstoff, der in der Regel in der Zusammensetzung von Hautpflegeprodukten enthalten ist. Dank ihrer biochemischen Zusammensetzung bietet ihre Verwendung viele Vorteile für Haut und Haar. Entdecken Sie, woraus Sheabutter besteht.

Sheabutter, in Kürze

Sheabutter ist ein natürliches Fett, das aus den Früchten des Sheabaums (Butyrospermum parkii) gewonnen wird, der zur Familie der Sapotaceae gehört. Dieser wild wachsende Baum beginnt nach 20 Jahren Früchte zu tragen und erreicht seine maximale Ertragskraft nach 50 Jahren.

Die Früchte werden im afrikanischen Busch ausschließlich von Frauen zwischen Mai und August geerntet. Nachdem die Frauen die Früchte nach Hause gebracht haben, verarbeiten sie diese in mehreren Schritten, um die Shea-Kerne zu gewinnen: Die Früchte werden von ihrem Fruchtfleisch befreit, dann werden die Nüsse gekocht, in der Sonne getrocknet und geschält. Die gewonnenen Kerne werden erneut in der Sonne getrocknet, bevor sie zu Butter verarbeitet werden.

Das "Gold der Frauen" ist somit eine zusätzliche Einkommensquelle für Frauen in Burkina Faso.

Die Sheabutter (INCI-Name: Butyrospermum Parkii Butter) in unseren Pflegeprodukten stammt von diesen in Burkina Faso geernteten Früchten. Anschließend wird sie in Europa mit Methoden veredelt, die von Bio-Zertifizierungen anerkannt sind. 

In ihrem Rohzustand ist Sheabutter eine feste Butter mit wachsartigem Aussehen. Bei Raumtemperatur schmilzt sie und erhält eine ölige Konsistenz. Sheabutter hat eine hellgelbe bis beige Farbe und einen leichten Geruch von Süßmandel.

Verteilung der Fettsäuren (in %) in der in unseren Produkten enthaltenen Sheabutter

Hier sind die wichtigsten Fettsäuren in Sheabutter aufgeführt.

  • 40 bis 50 % Ölsäure oder Omega-9.

Diese einfach ungesättigte Fettsäure ist ein Lipid, das in die Zusammensetzung des Talgs eingeht, einer Substanz, die der Körper auf natürliche Weise absondert, um die Trockenheit von Haut und Haar zu lindern. Sie stimuliert die Talgproduktion der Talgdrüsen. Das pflanzliche Öl der Süßmandel wirkt daher feuchtigkeitsspendend. Es wird zur Behandlung trockener und dehydrierter Haut und Haare empfohlen.

  • 36 bis 50% Stearinsäure.

Die National Library of Medicine (NLM) definiert Stearinsäure als eine langkettige gesättigte Fettsäure. Die lange Kette besteht aus 18 Kohlenstoffatomen. In der Hautpflege ist Stearinsäure für ihre weichmachenden, nährenden und schützenden (filmbildenden) Eigenschaften bekannt.

  • 4 bis 8 % Linolsäure oder Omega-6.

Diese Kategorie von Fettsäuren wird als essentiell bezeichnet, da sie vom Körper nicht synthetisiert wird. Omega-6 trägt zum Prozess der Zellerneuerung bei. Bei der Anwendung auf der Haut ermöglichen sie somit die Bekämpfung der Alterserscheinungen und unterstützen die Vernarbung. Sie lindern auch entzündliche Reaktionen und sind vorteilhaft für empfindliche Haut, die unter Spannungsgefühlen und Reizungen leidet.

  • 3 bis 8 % Palmitinsäure.

Gesättigte Fettsäuren, wie z. B. Palmitinsäure, haben weichmachende Eigenschaften, d. h. sie fördern die Hydratation der Haut- und Haarzellen. Sie sorgen so für Geschmeidigkeit und Weichheit.

Der unverseifbare Teil der Sheabutter

Der unverseifbare Anteil liegt bei mindestens 4 %. Dieser bemerkenswerte Gehalt an unverseifbaren Bestandteilen (Tocopherole, Phytosterole, Triterpene, Keratin...) verleiht der Butter eine hohe Eindringfähigkeit.

  • Tocopherole sind natürliche Antioxidantien, die für ihre Wirkung auf die Zelloxidation bekannt sind. Dank seiner Fähigkeit, freie Radikale zu fangen, schützt Vitamin E die Haut vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen und chemischer Verschmutzung. Tocopherole sind dafür bekannt, dass sie entzündungshemmende Eigenschaften haben und die vorzeitige Hautalterung verringern.

  • Phytosterine und Triterpene (Zimtsäure, Butyrospermol, Lupeol, a- und B-Amyrin) haben UV-Schutz-Eigenschaften, was Sheabutter zu einem guten Inhaltsstoff zur Erhöhung des Lichtschutzfaktors von Sonnenschutzmitteln macht.

  • Sterole haben auch eine entzündungshemmende Wirkung, da sie als Radikalfänger wirken, ebenso wie Tocopherole. Sie verbessern auch die Geschmeidigkeit, Feuchtigkeit und Elastizität der Haut.

In welchen Typology Pflegeprodukten ist Sheabutter enthalten?

Der nährende Lippenbalsam mit 9 Inhaltsstoffen wurde so konzipiert, dass nur die für seine Funktion wesentlichen Bestandteile verwendet werden. Sheabutter hilft, die Lippen vor dem Austrocknen zu schützen.

Unsere nährende Gesichtscreme mit Hyaluronsäure enthält ebenfalls Sheabutter. Dank ihres Gehalts an feuchtigkeitsspendenden und revitalisierenden Inhaltsstoffen verleiht sie der Haut Geschmeidigkeit. Außerdem mindert sie das Spannungsgefühl der Haut. Das Produkt ist für Haut mit normaler, gemischter und trockener Beschaffenheit geeignet.

Diese Pflanzenbutter ist auch in der straffenden Nachtmaske auf Basis von Kaktusfeigenöl enthalten, einem umhüllenden Balsam, der die geschwächte Haut nährt und regeneriert und das Gewebe strafft.

Die nährende Körpercreme enthält neben Squalan und Pflaumenöl auch Sheabutter, um die Lipidbarriere der Haut wiederherzustellen, Spannungsgefühle zu reduzieren und die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Sheabutter ist auch in dem Dehnungsstreifen-Öl-Gel mit Baobab-Öl enthalten, um Dehnungsstreifen vorzubeugen und sie sichtbar zu reduzieren, während die Haut geschmeidig und elastisch wird.
Schließlich sind unsere beiden 100% natürlichen, kalt verseiften, festen Reinigungsprodukte mit Sheabutter angereichert.

Sources :

  • YAMEOGO F. & al. Les bienfaits du karité pour les populations des zones rurales, les communautés et les pays. Food and Agriculture Organization of the United Nations (2005).

  • Thèse de pharmacie de Marie AMOUGOU. Étude de l'effet hydratant du beurre de karité et de l'huile d'Ergan (2009).

  • POBEDA M. Les bienfaits des huiles végétales: Apprendre à les connaître et à les utiliser pour votre santé et votre beauté. Broché (2011).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: