Magazin
Alle Themen
Informations acide férulique.

Alles über Ferulasäure.

Ferulasäure ist ein starkes Antioxidans, das im Allgemeinen von allen Hauttypen hervorragend vertragen wird. Immer häufiger wird Ferulasäure in der Hautpflege eingesetzt, wo sie als Lichtschutzmittel, zur Verzögerung der lichtbedingten Hautalterung und als aufhellender Wirkstoff eingesetzt wird.

Ferulasäure, ein Überblick

Ferulasäure mit der Summenformel C10H10O4 ist eine Phenolsäure, die von der Zimtsäure abgeleitet ist. Sie ist nach der Gattung Ferula (Riesenfenchel) benannt, einer Gruppe von krautigen Pflanzen, die zur großen Familie der Apiaceae gehören. Ferulasäure ist in einigen Obst- und Gemüsesorten wie Spinat und Rhabarber sowie in Getreide (Hafer, Roggen, Mais) und Baumrinden (Tanne und Kiefer) enthalten.

Eine der herausragendsten Eigenschaften der Ferulasäure ist ihre antioxidative Wirkung, d. h. ihre Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren. Zur Erinnerung: Freie Radikale sind sehr reaktionsfreudige Moleküle, da sie aufgrund ihres ungebundenen Elektrons extrem instabil sind. Freie Radikale schädigen gesunde Zellen und Proteine im Körper und beschleunigen den Alterungsprozess. Die Hydroxy- und Phenoxygruppen der Ferulasäure geben Elektronen ab, um die freien Radikale zu neutralisieren, indem sie sie stabiler und damit weniger reaktionsfreudig machen.

In der Kosmetik wird Ferulasäure in Seren, Cremes, Lotionen und Cleansern verwendet, um die Haut strahlender, fester und glatter zu machen.

Wie Ferulasäure der Haut hilft – Vorteile

Freie Radikale sind die Ursache für oxidativen Stress, ein Phänomen, das die Alterung von Körperzellen beschleunigt. Diese hochreaktiven Moleküle werden auf natürliche Weise von unserem Stoffwechsel bei der Energieproduktion erzeugt, können aber auch durch verschiedene Faktoren wie Rauchen, Stress, Umweltverschmutzung oder auch eine schlechte Ernährung vermehrt produziert werden.

Dank ihrer umfassenden antioxidativen Wirkung neutralisiert Ferulasäure freie Radikale und wirkt so der vorzeitigen Hautalterung entgegen. Sie bietet der Epidermis zahlreiche Vorteile, zu denen u. a. gehören:

  • Die Verhinderung von Faltenbildung und Hauterschlaffung;

  • Die Verringerung von Entzündungen und Rötungen;

  • Die Aufhellung des Teints;

  • Die Verhinderung des Auftretens von Pigmentflecken.

Das Typology Ferulasäure Serum

Unser antioxidatives Serum mit Ferulasäure und Ashitaba-Extrakt schützt die Haut vor den täglichen Belastungen (Umweltverschmutzung, Tabak, UV-Strahlen...) und freien Radikalen. Das Serum hilft, die Hautalterung und das Auftreten von Alterserscheinungen wie Falten oder Pigmentflecken zu verlangsamen und sorgt so für eine strahlendere und festere Haut. Diese Pflege ist für alle Hauttypen geeignet, sollte aber aus Vorsichtsgründen nicht von schwangeren und/oder stillenden Frauen verwendet werden.

Gefahren und Kontraindikationen von Ferulasäure

Ferulasäure ist ein mildes Antioxidans, das im Allgemeinen von allen Hauttypen gut vertragen wird. Dennoch sollten Sie vor der Verwendung einer Pflege, die sie enthält, einen Hauttest durchführen, indem Sie einige Tropfen des Produkts auf Ihre Armbeuge auftragen. Wenn Sie eine Hautreaktion bemerken, sollten Sie das Produkt mit Ferulasäure nicht verwenden. Es wird auch empfohlen, den Kontakt mit den Augen zu vermeiden, und im Falle eines Kontakts die Augen mit reichlich klarem Wasser zu spülen.

Es sollte vermieden werden, eine Ferulasäure-Pflege mit Retinoiden oder Produkten auf Vitamin-A-Basis zu kombinieren.

Quellen

  • GRAF E. Antioxidant potential of ferulic acid. Free Radical Biology and Medicine (2000).

  • MENON P. & al. Ferulic acid: therapeutic potential through Its antioxidant property. Journal of Clinical Biochemistry and Nutrition (2007).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Mehr lesen