3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Procédé d'obtention de l'hydrolat de camomille romaine

Wie gewinnt man Kamillenhydrolat?

Die Kamille ist eine Pflanze, die seit der Antike für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt ist. Ihre im Sommer geernteten Blüten werden zur Herstellung von Hydrolat verwendet, das zahlreiche kosmetische Vorteile bietet. Als Gesichtspflege wirkt es beruhigend und entzündungshemmend und ist ein idealer Verbündeter für empfindliche Haut. Für die Haare hat es aufhellende Eigenschaften und verleiht schöne goldene Reflexe.

Alles über Kamille wissen.

Die Kamille oder Chamomilla recutita gehört zur Familie der Asteraceae. Es gibt verschiedene Arten, hier ist eine nicht erschöpfende Liste:

  • Die römische Kamille : Ursprung aus Frankreich und Belgien, sie besteht hauptsächlich aus Estern und Terpenen, Molekülen mit beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie wird daher besonders für die Pflege von empfindlicher und gereizter Haut empfohlen.

  • Die wilde Kamille aus Marokko : reich an Terpenalkoholen, ist ihr ätherisches Öl eher neurotonisch und antimikrobiell.

  • Die deutsche blaue Kamille: wird angebaut in Ägypten, in Deutschland und in den Balkanländern. Sie besteht hauptsächlich aus Sesquiterpenen. Wie die römische Kamille ist sie entzündungshemmend und schmerzlindernd; sie ist besonders wirksam bei der Behandlung von Ekzemen und Windpocken. Dennoch macht das Vorhandensein von Ketonen ihren Gebrauch weniger sicher als den der römischen Kamille.

Die Kamille ist eine mehrjährige Pflanze, die von Juni bis Oktober blüht. Während dieser Zeit werden die Blüten normalerweise morgens geerntet und dann auf einer flachen, trockenen Oberfläche an einem luftigen Ort und geschützt vor der Sonne getrocknet. Nach einigen Tagen sind sie bereit, in verschiedenen Zubereitungen verwendet zu werden.

Wie gewinnt man Kamillenhydrolat?

Die Wasserdampfdestillation von Kamillenblüten ermöglicht die Gewinnung von zwei unterschiedlichen Fraktionen: das ätherische Öl und das Hydrolat. Bei diesem Verfahren werden die Kamillenblüten in einer Destillationsapparatur mit Wasser gemischt und dann erhitzt. Der Wasserdampf wird anschließend in einem Kondensator abgekühlt und in flüssiger Form zurückgewonnen. An der Oberfläche schwimmt das ätherische Öl, das weniger dicht ist als das zur Extraktion verwendete Wasser, welches nichts anderes als das Hydrolat ist. Obwohl sie von der gleichen Pflanze stammen, haben die beiden Fraktionen ähnliche Eigenschaften, aber das Hydrolat ist weniger konzentriert an aktiven Arten, da die aromatischen Essenzen in geringerer Menge vorhanden sind. Daher kann es ohne Kontraindikationen von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden, im Gegensatz zum ätherischen Öl.

Wie bewahrt man Kamillenhydrolat auf?

Da es keine Konservierungsstoffe enthält und aus frischen Blumen hergestellt wird, ist das Hydrolat empfindlich gegenüber Licht, Oxidation und Wärme. Daher sollten Sie darauf achten, es in einer undurchsichtigen Flasche aufzubewahren, und zwar an einem trockenen Ort, geschützt vor Licht und Wärme. Das Hydrolat bleibt etwa 6 Monate nach dem Öffnen haltbar.

Quellen:

  • GUPTA S. & al. Extraction, characterization, stability and biological activity of flavonoids isolated from chamomile flowers. Molecular and cellular pharmacology (2009).

  • DALMAS P. Guide des eaux florales et hydrolats (2016).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: