3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Jojoba mis en scène

Welche(s) Öl(e) sollte man gegen Mitesser und erweiterte Poren verwenden?

Mitesser und erweiterte Poren betreffen hauptsächlich Mischhaut bis fettige Haut aufgrund ihrer übermäßigen Talgproduktion. Diese Unreinheiten können jedoch auch auf andere Faktoren zurückzuführen sein, wie Stress, hormonelle Störungen, Make-up, Luftverschmutzung oder Staub. Glücklicherweise gibt es Lösungen, um eine glatte und regelmäßige Hautstruktur wiederherzustellen. Fokus auf die pflanzlichen Öle, die zur Behandlung von Mitessern und erweiterten Poren verwendet werden können.

Die Ursachen von Mitessern und erweiterten Poren.

Erweiterte Poren und Mitesser werden in der Regel in der T-Zone des Gesichts beobachtet, die von der Stirn, über die Nasenflügel bis zum Kinn reicht. Bei fettiger Haut treten diese Unreinheiten jedoch im gesamten Gesicht auf. Sie verleihen der Haut ein körniges und unregelmäßiges Aussehen. Es gibt jedoch viele andere Faktoren, die zur Entstehung von erweiterten Poren und Mitessern beitragen können:

  • Eine schlechte Lebenshygiene : Rauchen, Alkohol, Stress oder eine unausgewogene Ernährung können die Aktivität der Talgdrüsen stören;

  • DieUmwelt : Hitze, Sonneneinstrahlung und Verschmutzung begünstigen die Erweiterung der Poren, die Verdickung der Hornschicht, die übermäßige Produktion von Talg und somit die Entwicklung von Mitessern;

  • Ungeeignete Kosmetikbehandlungen

  • Die hormonellen Schwankungen : Pubertät, Menstruationszyklus, Wechsel der Verhütungsmethode oder Menopause... sind Zeiten, die günstig für das Auftreten von Mitessern sind.

Welches Pflanzenöl sollte man wählen, um gegen Mitesser und erweiterte Poren zu kämpfen?

DasJojoba-Pflanzenöl besteht aus Estern, gesättigten Fettsäuren, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, einfach ungesättigten Fettsäuren und Sterolen. Es enthält auch unverseifbare Bestandteile, die dazu beitragen, den Alterungsprozess zu bekämpfen und die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen. Die Zusammensetzung dieses Öls ähnelt der des Sebums, das vom Körper abgesondert wird. Jojobaöl hat eine sebumregulierende Wirkung, die dazu beiträgt, den Sebumfluss zu regulieren, der für die Erweiterung der Poren und die Bildung von Komedonen verantwortlich ist, während sie die Hydrolipidbarriere stärkt. Darüber hinaus beruhigt und mildert es empfindliche Haut. Es lindert auch Irritationen und Rötungen und schützt die Haut vor äußeren Einflüssen. Darüber hinaus reduziert es Falten und verdichtet das Hautgewebe.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: