Magazin
Alle Themen

Trockene Hände

Definition: Matte Haut an den Händen, rau im Gefühl, manchmal mit Rötungen, und kann Juckreiz und Spannungsgefühle verspüren. In schweren Fällen kann sie reißen, was zur Bildung von Rissen und manchmal zu Blutungen führt. Tatsächlich ist die Haut auf der Rückseite der Hände besonders dünn und empfindlich und hat wenige Talgdrüsen.
Interne und externe Ursachen: Kälte, Wind, alltägliche Aktivitäten, bestimmte Hauterkrankungen (Ekzem, Psoriasis, Diabetes, Kontaktallergie, usw...), Hautalterungsprozesse.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Tragen Sie mehrmals täglich nach jedem Waschen eine feuchtigkeitsspendende Handcreme auf.
Vorbeugende Maßnahmen: Exfolieren Sie Ihre Hände einmal pro Woche; waschen Sie Ihre Hände mit warmem oder kaltem Wasser; verwenden Sie eine milde Seife zum Händewaschen; tragen Sie bei kaltem Wetter Handschuhe oder Fäustlinge; trinken Sie mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag; tragen Sie regelmäßig eine feuchtigkeitsspendende Pflege auf die Hände auf, nach jedem Waschen und wenn die Hände anfangen zu trocknen; trocknen Sie Ihre Hände, indem Sie sie sanft abtupfen, ohne zu reiben.