3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Hydrolat von Salbei: Was sind die Gefahren?

Hydrolat von Salbei: Was sind die Gefahren?

In der Kosmetik wird das Hydrolat der echten Salbei für seine sebumregulierenden, antitranspiranten und antioxidativen Eigenschaften anerkannt. Es wird daher bei übermäßigem Schwitzen, fettiger Haut und fahlem Teint empfohlen, die regelmäßig verschiedenen Belastungen ausgesetzt sind (Verschmutzung, Zigaretten, UV-Strahlen...). In diesem Artikel befassen wir uns mit seinen potenziellen Gegenanzeigen und Gefahren.

Der echte Salbei und sein Hydrolat, kurz gesagt.

Der Echte Salbei ist eine aromatische Pflanze mit grau-grünen Blättern, die hauptsächlich in der Provence wächst. Etymologisch stammt Salvia vom lateinischen salvare, was "heilen" bedeutet. Tatsächlich wird sie seit der Antike für ihre medizinischen Eigenschaften verwendet. Sie half dabei, bestimmte Infektionen wie Gangrän zu bekämpfen oder die Verdauung anzuregen.

Heutzutage ermöglicht die Wasserdampfdestillation aus getrockneten Blättern die Gewinnung von zwei Fraktionen: das Hydrolat und das ätherische Öl. Obwohl sie von der gleichen Pflanze stammen, haben diese beiden Substanzen ähnliche Eigenschaften, aber das Hydrolat ist weniger konzentriert an aktiven Arten, da die aromatischen Essenzen in geringerer Menge vorhanden sind. Das Hydrolat der Salbei wird daher als eine sanftere Alternative zum ätherischen Öl angesehen, das aufgrund seines hohen Thujongehalts als neurotoxisch eingestuft wird. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass dieses ätherische Öl auf der Liste der ätherischen Öle steht, deren Verkauf Apothekern vorbehalten ist (Gesundheitsgesetzbuch).

Die Vorteile des Hydrolats von Salbei Officinalis.

In der Haut- und Haarpflege ist dieses Hydrolat aufgrund verschiedener Eigenschaften bekannt:

  • Reinigend, es reguliert die Sebumsekretion und klärt fettige Haut und fettiges Haar (mit oder ohne Schuppen).

  • Antioxidans, es hilft, freie Radikale zu neutralisieren und verhindert so das Auftreten von Alterungszeichen auf der Hautoberfläche (Falten, Flecken...).

  • Antitranspirant, es reguliert die Aktivität der Schweißdrüsen und begrenzt übermäßiges Schwitzen. Es wirkt somit wie ein naturliches Deodorant.

  • Tonisierend, es belebt den Glanz von stumpfem Haar und müder Haut wieder.

Die Gefahren und unerwünschten Nebenwirkungen des Hydrolats von Salbei officinalis.

Die Gefahren, die mit der kosmetischen Verwendung von Salbei-Hydrolat verbunden sind, sind minimal. Dennoch ist Vorsicht geboten.

Aufgrund des Vorhandenseins von Ketonen, einer hormonähnlichen Wirkung, aber auch aufgrund des Fehlens von umfassenden Studien zur Toxizität dieses Hydrolats, ist es sicherer, dass Kinder unter sechs Jahren sowie schwangere und/oder stillende Frauen es nicht verwenden. Es ist auch ausdrücklich kontraindiziert bei hormonabhängigen Erkrankungen und Mastosen.

Quelle:

  • FAUCON M. Traité d'aromathérapie scientifique et médicale - les hydrolats (Tome 2). Paru le 13 novembre 2018. 

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: