Magazin
Alle Themen

Pflanzenextrakt aus Acerola

Gemeinhin bekannt als: Malpighia Glabra (Acerola) Fruchtwasser (I.N.C.I.), Acerola-Fruchtextrakt, Acerola-Hydrolat, Barbados-Kirsche, Antillen-Kirsche.
Botanischer Name: Malpighia Glabra
Extraktionsverfahren: Destillation durch Wasserdampfzug.
Familie: Malpighiengewächse
Extrahierter Teil der Pflanze: Früchte.
Anbaugebiet, Herkunft: Brasilien, Vietnam.
Blühend: Ganzjährig.
Herkunft, Ursprung: Brasilien.
Phytochemische Zusammensetzung: Vitamine (A, B, C, E), Polyphenole (Flavonoide, Anthocyane), Mineralien (Phosphor, Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen), Zucker.
Sensorische Eigenschaften: Textur: Flüssig; Farbe: Hellgelb bis hellbraun; Geruch: Diskret, säuerlich und fruchtig.
Physische Eigenschaften: In Wasser löslich; Unlöslich in Öl.
Betrifft: Antioxidativ, regenerierend, tonisierend, entgiftend, feuchtigkeitsspendend.
Wirkung: Alle Hauttypen und insbesondere fahle Haut, reife Haut und Haut, die Stress, Verschmutzung, Tabak ausgesetzt ist...

Details

Verwendung

Gesichtspflege (Gesichtscremes, Augenkonturcremes, Seren, Gele, Lotionen, Reinigungsemulsionen, Gesichtsmasken); Körperpflege (Duschgele, Cremes, Milch);Haarpflege (Shampoos).

Aufbewahrungsmodus

Bewahren Sie es vor Luft, Wärme und Licht geschützt auf.

Gegenanzeigen, Anwendungsbeschränkungen

Es gibt keine Gegenanzeigen für die kosmetische Verwendung von Acerola-Extrakt. Schwangere Frauen und kleine Kinder können es verwenden. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

Erfahren Sie mehr

Die Malpighia glabra wird auch als Acerola, Antillenkirsche, Barbadoskirsche oder Malpighia puncifolia bezeichnet. Sie gehört zur Familie der Malpighiaceaes und ist eine reife, rote Frucht, die an dreilappige Kirschen erinnert und auf einem immergrünen Strauch namens Acerola wächst. Im Allgemeinen wird die Acerola entweder ganz verzehrt oder zu Saft verarbeitet. In der Kosmetikindustrie wird dieser Inhaltsstoff in Form von Extrakten aus getrockneten Früchten oder als Hydrolat verwendet.