Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Les bienfaits de l'huile de noisette sur les cheveux

Die Vorteile von Haselnussöl für Ihr Haar

Haselnussöl wird aus der Kaltpressung der Nüsse des Haselnussbaums mit dem botanischen Namen Corylus avellana gewonnen. Es ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren vom Typ Omega 9. In der Kapillaranwendung ist es wegen seiner talgregulierenden Eigenschaften besonders für fettige Kopfhaut zu empfehlen. Dank seiner weichmachenden Wirkung ist es auch für trockenes Haar zu empfehlen.

INHALT

Haselnussöl reguliert die Talgproduktion

Die talgregulierenden Eigenschaften des pflanzlichen Haselnussöls machen es zu einer hervorragenden Behandlung für schnell nachwachsendes Haar und für unausgeglichene Kopfhaut.

Im Gegensatz zu trockenem Haar produziert fettiges Haar eine übermäßige Menge an Talg. Dies kann dazu führen, dass das Haar klebrig, glänzend und platt wird. Auch fettige Schuppen kommen häufig vor. Sie sind das Ergebnis einer Entzündungsreaktion, die auf eine Ansammlung von Verschmutzungen und Unreinheiten auf der Kopfhaut zurückzuführen ist.

Um diesen Bereich zu reinigen, sollten Sie sich zwei- bis dreimal pro Woche vor jeder Haarwäsche für eine Massage mit Haselnussöl entscheiden. Geben Sie am Haaransatz zwei bis drei Tropfen Haselnussöl in Ihre Hand und massieren Sie die Kopfhaut. Sie können das Öl einige Minuten bis zu einer Stunde vor der Haarwäsche einwirken lassen.

Haselnussöl nährt, repariert und versorgt das Haar mit Feuchtigkeit

Obwohl es eher für fettiges Haar empfohlen wird, kann Haselnussöl auch für trockenes und brüchiges Haar von Nutzen sein.

Trockenes Haar entsteht nämlich durch einen Mangel an Talgproduktion in der Kopfhaut. Dies kann durch die Anwendung einer aggressiven Behandlung, die die Struktur der Haarfaser denaturiert, oder durch einen altersbedingten Rückgang der Zellaktivität verursacht werden. Dieser Talgmangel kann jedoch durch die Zufuhr essenzieller Fettsäuren ausgeglichen werden. Haselnussöl, das hauptsächlich aus Omega-9-Fettsäuren (etwa 80 % Ölsäure) besteht, kann diese Versorgung gewährleisten. Darüber hinaus spendet es dem Haar Feuchtigkeit und verleiht ihm Geschmeidigkeit und Glanz. Bei lockigem Haar hilft Haselnussöl, die Locken zu definieren, und stärkt gleichzeitig die Elastizität der Haarfasern. Entwirrt lässt es sich so leichter frisieren.

Haselnussöl schützt Ihr Haar

Neben seiner Wirkung auf das Erscheinungsbild des Haares ist Talg Teil der Zusammensetzung des Schutzfilms des Haares, nämlich des Hydrolipidfilms. Wie der Name schon sagt, schützt diese Schutzschicht die Haarfasern vor äußeren Einflüssen, insbesondere vor Umweltverschmutzung und UV-Strahlen. Durch die Verstärkung dieses Films trägt das Haselnussöl noch mehr zum Schutz der Haarfasern bei.

Darüber hinaus ist die Alterung der Haare durch das Auftreten von grauem und weißem Haar sowie durch die Schwächung der Haarfasern gekennzeichnet, was ihren Ausfall fördert. Auch wenn es sich um ein natürliches Phänomen handelt, kann es durch Oxidationsreaktionen aufgrund von Umweltverschmutzung, UV-Strahlung, Rauchen usw. erheblich beschleunigt werden. Durch den Gehalt an Vitamin E, das für seine antioxidative Wirkung bekannt ist, kann Haselnussöl das Haar vor oxidativem Stress schützen. Das Tocopherol neutralisiert die freien Radikale, damit sie keinen Schaden anrichten und die schöne Haarqualität so lange wie möglich erhalten bleibt

Quellen:

  • GÖKMEN V. & al. Bioactive compounds in different hazelnut varieties and their skins. Journal of Food Composition and Analysis (2015).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: