Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Entdecken Sie unsere Duos Tag+Nacht

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen

Definition: Kleine Vertiefungen in der Hautoberfläche von unterschiedlicher Größe und Tiefe (vertieftes Aussehen). Es gibt drei verschiedene Formen: "V"- oder "Eispickel"-förmig (die Narbe hat einen Durchmesser von ein bis zwei Millimetern und ist einige Millimeter tief), "U"- oder "Krater"-förmig (der Durchmesser ist größer, aber sie ist weniger tief) und "viereckig" (breit mit einem Rand auf der Hautebene und tief). Sie entstehen, wenn die oberen Hautschichten sowie die tieferen Hautschichten geschädigt werden. Die Haut ist dann nicht mehr in der Lage, sich zu erholen und ihren ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Die Wunde wird daher durch Granulationsgewebe ersetzt, das aus Kollagenfasern besteht. Diese Fasern füllen die Wunde von innen nach außen und tragen dazu bei, den beschädigten Hautbereich zu reparieren. Dieses Ersatzgewebe sorgt dafür, dass die Wunde heilt, kann aber auch sichtbar bleiben.
Interne und externe Ursachen: Unreinheiten, schwere Akne, Windpocken.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Je nach Schweregrad ist es manchmal nicht möglich sie vollständig zu entfernen. Gemildert werden können sie jedoch. Je nach Tiefe und Alter der Male gibt es verschiedene Möglichkeiten (Schönheitsmedizin oder chirurgischer Eingriff): dermatologisches Peeling mit TCA, Infrarotlicht, Mikrodermabrasion, Injektion von Hyaluronsäure oder Fett, Microneedling, Laserbehandlung, Hautabtragung, Hauttransplantation.
Vorbeugende Maßnahmen: Vermeiden Sie es, Ihre Pickel zu berühren, zu kneifen oder durchzustechen. Suchen Sie einen Dermatologen auf, um eine geeignete Behandlung in Betracht zu ziehen, die die Akne verringert und so die Entstehung von Narben weitgehend verhindert. Massieren Sie die Stelle mit Gelen und Pflastern, die Silikon enthalten, um sie zu minimieren.