3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Aloe vera ernten und verarbeiten: So wird das Gel hergestellt.

Aloe vera ernten und verarbeiten: So wird das Gel hergestellt.

Aloe-vera-Gel ist ein fantastischer Feuchtigkeitsspender bei Anwendung auf Haut und Haar. Es gleicht den Wasserverlust der Epidermis aus und versorgt sie gleichzeitig mit wichtigen Vitaminen und Spurenelementen, die für ihre Reparatur notwendig sind.

Themen :

Aloe Vera, eine Pflanze mit vielen Vorteilen.

Aloe vera ist eine Fettpflanze, die seit Jahrtausenden von verschiedenen Zivilisationen wegen ihrer zahlreichen therapeutischen Eigenschaften verwendet wird. Sie gehört zur Familie der Liliengewächse, wie auch die Lilie, die Zwiebel und der Knoblauch. Sie wächst in heißem, trockenem Klima und speichert Wasser in ihren Blättern, wodurch sie unter diesen Bedingungen überleben kann; von dieser Eigenschaft leitet sich ihr Spitzname „Wüstenlilie“ ab.

Das farblose, zähflüssige Gel ist die Substanz der Aloe vera, die Anwendung in der Kosmetik verwendet wird. Es soll nicht weniger als hundert Wirkstoffe, Nährstoffe und andere Bestandteile enthalten. Unter diesen werden die wundheilenden und entzündungshemmenden Eigenschaften des Gels zum Teil den darin enthaltenen Polysacchariden zugeschrieben, genauer gesagt den beiden Verbindungen Acemannan und Mannose-6-Phosphat. Dank dieser reichhaltigen chemischen Zusammensetzung besitzt es verschiedene biologische Aktivitäten, die Aloe vera zu einer Referenz in der Naturkosmetik machen.

Schritt für Schritt: Aloe vera ernten und verarbeiten.

Die Gewinnung des Gels umfasst mehrere Schritte:

  1. Man muss die Blätter der Aloe vera ernten. Sie werden von Hand so weit unten wie möglich abgeschnitten.  Sie dürfen weder zu jung sein, da ihr Gelgehalt dann zu gering ist, noch zu reif, da die Menge und die Qualität des Gels abnehmen können.

  2. Jetzt wird begonnen, die geernteten Blätter der Aloe vera zu verarbeiten. Sie werden in einen riesigen Behälter mit klarem Wasser geschüttet, wo sie vorgewaschen werden, bevor sie auf einem Förderband zu einem automatischen Waschgerät gelangen, das sie mithilfe starker Wasserstrahlen gründlich reinigt.

  3. Die beiden Enden der Blätter werden von Hand abgeschnitten, bevor sie in einen speziell entwickelten Extraktor gelangen, der das frische Fruchtfleisch durch einen einfachen und sehr leichten mechanischen Druck austreten lässt.

  4. Dieses Fruchtfleisch wird direkt am Ausgang des Extraktors gesammelt, während die entblätterten Blätter nach draußen befördert werden, wo sie kompostiert werden, um auf den Feldern als Dünger ausgebracht zu werden.

  5. Das frische, im Extraktor gesammelte Fruchtfleisch wird dann sofort stabilisiert, indem es mit bestimmten Substanzen homogenisiert wird, die die Wirkung der Enzyme (die für die schnelle Oxidation des Gels beim Kontakt mit der Luft verantwortlich sind) neutralisieren, ohne sie zu zerstören. Auf diese Weise sind sie immer noch im Gel vorhanden und es behält seine wohltuende Wirkung. So geerntet, verarbeitet und stabilisiert, ist Aloe-vera-Gel perfekt haltbar und kann in kosmetischen Produkten verwendet werden.

Hinweis: Es ist wichtig, zwischen der Extraktion des in den perizyklischen Zellen der Blätter enthaltenen Saftes und der Extraktion des Gels, das sich im Herzen der Blätter befindet, zu unterscheiden. Der Saft der Aloe vera wird eher für pharmazeutische Anwendungen genutzt, während das Gel wegen seiner kosmetischen Eigenschaften verwendet wird.

Quellen

  • BILL C. Aloe vera, le nouveau millénaire (2005).

  • HAMMAN J. H. Composition and applications of aloe vera leaf gel. Molecules (2008).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: