Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Pflege von Mischhaut: Welche Gesichtscreme ist die beste?

Pflege von Mischhaut: Welche Gesichtscreme ist die beste?

Wie der Name schon sagt, ist Mischhaut eine Melange aus zwei verschiedenen Hauttypen. Die T-Zone ist durch eine übermäßige Talgproduktion gekennzeichnet, während der Rest des Gesichts eher trocken ist. Da dieser Hauttyp ein instabiles Gleichgewicht aufweist, ist es manchmal schwierig, mit ihm umzugehen. Es gibt jedoch Gesichtscreme für Mischhaut, die optimal für deren Pflege geeignet ist.

Merkmale von Mischhaut.

Im Gegensatz zu fettiger Haut ist Mischhaut nur in der T-Zone (Kinn, Nase und Stirn) fettig, während sie an den Wangen und Schläfen trocken ist. Dieser Hauttyp neigt dazu, in der mittleren Gesichtshälfte überschüssigen Talg zu produzieren, wodurch Mitesser entstehen und sich die Poren vergrößern. Umgekehrt wird in den anderen Gesichtspartien zu wenig Talg produziert. In der Tat können die Wangen und Schläfen gelegentlich spannen, da sie eher trocken sind.

Genetische, hormonelle oder innere Faktoren können die Ursache für Mischhaut sein. Darüber hinaus spielen auch einige äußere Faktoren eine Rolle:

  • Schlechte Ernährung;

  • Rauchen;

  • Stress;

  • Verhütungsmittel;

  • Umweltverschmutzung.

Welche Gesichtscreme sollte ich für Mischhaut wählen?

Um das Gleichgewicht der Mischhaut wiederherzustellen, sollten Sie eine milde, nicht aggressive und austrocknende Pflege wählen. Morgens und abends sollten Sie Ihre Haut mit einem Make-up-Entferner und einer milden Reinigungspflege säubern, um Talg und Unreinheiten zu entfernen. Verwenden Sie danach eine mattierende und adstringierende Gesichtscreme für Mischhaut, um den Glanz in der T-Zone zu reduzieren und die Entstehung von Unreinheiten zu bremsen. Auch wenn Ihre Haut in der T-Zone fettig ist, sollten Sie sie täglich mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Sie sollten sich für Feuchtigkeitspflegeprodukte mit einer leichten und flüssigen Textur entscheiden.

So empfehlen wir Ihnen zur Pflege von Mischhaut unsere nährende Gesichtscreme. Diese enthält die folgenden Inhaltsstoffe:

  • Hyaluronsäure: Dieser aus der Fermentation von Weizen gewonnene Wirkstoff hat feuchtigkeitsspendende und belebende Eigenschaften. So versorgt er die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig.

  • Sheabutter: Dieser Inhaltsstoff hat nährende und beruhigende Eigenschaften und schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und trockener Haut. Da sie unverseifbare Inhaltsstoffe und Triglyceride enthält, hat sie reparierende Eigenschaften.

  • Squalan: Zieht schnell in die Epidermis ein, bewahrt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und mindert Spannungsgefühle.

  • Pflaumenöl: Dieser Wirkstoff hat weichmachende Eigenschaften.

Diese Gesichtscreme für Mischhaut mit Hyaluronsäure nährt die Haut, spendet ihr Feuchtigkeit und beruhigt sie. Sie stärkt außerdem die Schutzbarriere der Epidermis, reduziert Spannungsgefühle und macht die Haut wieder geschmeidig.

Kontraindikationen für die Creme mit Hyaluronsäure.

Diese nährende Gesichtscreme ist für Personen kontraindiziert, die auf diesen Wirkstoff allergisch reagieren. Im Falle einer Allergie könnte er chronische, akute oder Hautentzündungen sowie Juckreiz verursachen. Außerdem können Rötungen, Ödeme, Hämatome oder auch Granulome auftreten.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: