Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen

Kalzium PCA

Gemeinhin bekannt als: Calcium PCA, Ca-PCA, Calciumsalz der Pyrrolidon-Carbonsäure
Name der I.N.C.I.-Liste: Calcium PCA.
Extraktionsverfahren: Reaktion von Pyrrolidon-Carbonsäure (PCA), gewonnen durch thermische Cyclisierung von Glutaminsäure aus Rübenmelasse (Dehydratisierungsreaktion), mit Calciumoxid (CaO), Rühren, Filtrieren, Zerstäuben.
Quelle: Pflanzlich (L-PCA) und mineralisch (Calciumoxid).
Botanischer Name: Beta vulgaris L. (Gemeine Rübe).
Familie: Chenopodiaceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Früchte.
Herkunft, Ursprung: Frankreich.
Chemische Eigenschaften: Spurenelement; Calciumsalz von Pyrrolidon-Carbonsäure (L-PCA); löslich in Wasser und hydroalkoholischen Lösungen; empfohlener pH-Wert: 4,0 bis 7,0.
Eigenschaften: Emulsion, kolloidale Lösung, echte wässrige Lösung, Balsam, Suspension.
Erforderliche Dosierung in kosmetischen Produkten: Von 0,5 bis 3 %.
Funktion: Feuchthaltemittel, Hautpflegemittel.
Besonderheiten: Restrukturierend, feuchtigkeitsspendend, stärkt die Hautbarriere (Anregung der Lipidsynthese), regt den Zelldifferenzierungsprozess an und aktiviert die Hautreparatur
Vorteile: Alle Hauttypologien, insbesondere trockene Haut, reife Haut, gestresste Haut und empfindliche Haut; alle Haartypologien, insbesondere trockene Kopfhaut.

Details

Verwendung

  • Gesichtspflege (restrukturierende Seren, Tag-/Nachtcremes, Reinigungsgele, Masken, Augenkonturen, reparierende Balsame, Lippenmasken);

  • Körperpflege (Körpermilch, Cremes);

  • Haarpflege (revitalisierende Seren, Kopfhautlotionen);

  • Make-up (schützende Grundierungen).

Aufbewahrung

Bei Raumtemperatur vor Licht, Feuchtigkeit und Hitze geschützt aufbewahren.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung

Calcium PCA weist keine besonderen Kontraindikationen auf. Dieser Wirkstoff kann bei allen Hauttypen angewendet werden. Nicht schlucken. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

Erfahren Sie mehr

Kalzium gilt als Botenstoff, der an allen biochemischen Reaktionen des Körpers beteiligt ist. Als Spurenelement löst es die Zelldifferenzierung in der Epidermis aus. Kalzium-PCA ermöglicht es der Haut, ihre Barrierefunktion zu gewährleisten oder wiederzuerlangen, indem es den Prozess der Zelldifferenzierung anregt und die Synthese der epidermalen Gesamtlipide, insbesondere der Ceramide, aktiviert. Es wirkt auch als Feuchtigkeitsspender und hilft den oberen Hautschichten, Wasser anzuziehen, zu absorbieren und zu binden. Der L-PCA-Anteil verbessert die Aufnahme von Zink in der Haut (Erhöhung der Bioverfügbarkeit) und fördert die Feuchtigkeitsversorgung der Haut.