Magazin
Alle Themen

Melissenhydrolat

Gemeinhin bekannt als: Melissa Officinalis Flower/Leaf/Stem Water (I.N.C.I.), Melissenwasser, Zitronenmelisse, Bienenpfeffer.
Botanischer Name: Melissa officinalis.
Extraktionsverfahren: Destillation durch Wasserdampfzug.
Familie: Lamiaceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Blätter und blühende Spitzen.
Anbaugebiet, Herkunft: Südeuropa, Nordamerika, Westasien.
Blühend: Von Juni bis September.
Herkunft, Ursprung: Frankreich.
Phytochemische Zusammensetzung: Néral, Géranial, Geraniol, Nérol, Geransäure, Phenolsäuren (Rosmarinsäure, Kaffeesäure und Chlorogensäure), Triterpene (Ursolsäure, Oleanolsäure und Hydroxyoleanolsäure), Flavonoide (Luteolin, Quercetol).
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Klare, bewegliche Flüssigkeit; Farbe: Farblos bis hellgelb; Geruch: Charakteristisch, zitronig.
Physische Eigenschaften: Dichte = 0,990 - 1,010; Brechungsindex: 1,330 - 1,340.
Betrifft: Beruhigend, weichmachend, regenerierend, antioxidativ, tonisierend, reinigend, entzündungshemmend.
Wirkung: Alle Hauttypen und insbesondere trockene, empfindliche, gereizte, unreine und reife Haut; Alle Haartypen und vor allem gereizte Kopfhaut; Empfohlen für müde Augen.

Details

Verwendung

Gesichtspflege (Nebel, Masken, Reinigungsgels, Make-up-Entfernungscremes/-lotionen, Gesichtscremes, Peelings, Mizellenwasser, Seren); Körperpflege (Duschgele, Handcremes, Sonnenpflegelotionen) ; Haarpflege (Nebel, Shampoos) ; Hygiene (Zahnpasten, Deodorants).

Methode zur Konservierung

Bewahren Sie es in seiner originalen, verschlossenen Verpackung auf, geschützt vor Luft, Licht und Wärme, bei Raumtemperatur an einem trockenen Ort. Halten Sie es fern von starker Hitze und direkter Sonneneinstrahlung. Wenn Sie eine Veränderung im Aussehen oder Geruch bemerken, verwenden Sie Ihr Hydrolat nicht mehr.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Das Melissenhydrolat weist keine Gegenanzeigen auf. Es kann von schwangeren und/oder stillenden Frauen sowie Kindern verwendet werden. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

Erfahren Sie mehr

Die Bienen verwenden den Nektar der Melisse, um ihren Honig zu produzieren. Daher kommt der Name "Melisse" vom griechischen Wort "melissa", was "Biene" bedeutet. In der Kosmetik wird das Melissenhydrolat für seine reinigenden und beruhigenden Eigenschaften anerkannt; es gleicht die Haut sanft aus und mildert die Anzeichen des Alterns.