Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Tropfenförmige Psoriasis

Definition: Eine spezielle Variante der gewöhnlichen Schuppenflechte, die sich durch zahlreiche kleine, rote Plaques auszeichnet, die kleiner als ein Zentimeter sind, rundlich, weniger dick, weniger schuppig und diffuser, das heißt, sie können innerhalb weniger Tage am ganzen Körper (insbesondere an den Gliedmaßen, dem Rumpf und dem Rücken, mit Ausnahme der Handflächen und Fußsohlen) auftreten und sich ausbreiten. Sie betrifft hauptsächlich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und macht 10 bis 30% der Fälle bei Kindern aus. Sie entwickelt sich auf variable und unvorhersehbare Weise. Während in den meisten Fällen der Ausbruch isoliert, einzigartig ist und spontan nach einigen Wochen/Monaten zurückgeht, kann die Tropfenförmige Schuppenflechte bei einigen (in einem Drittel der Fälle) zu einer Plaque-Schuppenflechte werden.
Interne und externe Ursachen: Streptokokkeninfektion (Angina), genetische Prädisposition.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Einnahme von Antibiotika oral (in der Regel Penicillin) in Kombination mit einer lokalen Behandlung mit Dermokortikosteroiden zur Linderung von Juckreiz und Entzündungen oder durch die Kombination von Calcipotriol-Betamethason; Phototherapie-Behandlung bei sehr ausgedehntem und anhaltendem Tropfenpsoriasis.
Vorbeugende Maßnahmen: /