Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Palmoplantar-Psoriasis

Definition: Eine besondere, aber nicht seltene Form von Psoriasis, die ausschließlich die Handflächen und/oder Fußsohlen betrifft. Die Finger und Zehen sind jedoch nur sehr wenig betroffen. Die charakteristischen Läsionen sind extrem trocken, entzündlich, dick, rissig und schmerzhaft und können an einigen Stellen bluten. In einigen Fällen sind sie mit kleinen Blasen (Pusteln) bedeckt. Sie machen 3 bis 4% der Psoriasis-Fälle aus.
Interne und externe Ursachen: Genetische Faktoren; Immunfaktoren; stressiges Ereignis; Einnahme bestimmter Medikamente.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Anwendung einer Kortikosteroid-basierten Salbe; Verschreibung von Hydrokolloid-Verbänden bei schweren und schmerzhaften Läsionen; Verschreibung einer Retinoid-basierten Behandlung (Acitretin); Behandlung mit PUVA-Therapie.
Vorbeugende Maßnahmen: Vorzugsweise mit einer überfetten Seife ohne Seife waschen; die Haut regelmäßig befeuchten; sich für Schutzhandschuhe mit Baumwollfutter entscheiden, um den direkten Kontakt der Hände mit Reinigungsmitteln (Haushaltsprodukten) zu vermeiden; zu häufiges, zu langes, zu heißes Waschen vermeiden.