Magazin
Alle Themen

Hydrolysiertes pflanzliches Kollagen

Gemeinhin bekannt als: Hydrolysiertes Kollagen, Kollagenpeptide, Kollagenhydrolysat, Kollagenaminosäuren.
Name der I.N.C.I.-Liste: Cocoyl Hydrolysiertes Kollagen/Kollagen-Aminosäuren.
Extraktionsverfahren: Agroinfiltration.
Quelle: Pflanzlich (Nicotiana benthamiana) und Biotechnologie.
Botanischer Name: Nicotiana benthamiana.
Familie: Nachtschattengewächse.
Extrahierter Teil der Pflanze: Blätter.
Herkunft, Ursprung: Spanien.
Chemische Eigenschaften: Protein zwischen 50 und 380 Aminosäuren; Molekulargewicht: < 5.000 Da; In Wasser löslich.
Eigenschaften: Emulsion, Gel, wahre wässrige Lösung.
Erforderliche Dosierung in kosmetischen Produkten: Zwischen 1 und 2%.
Funktion: Antistatisch, Reinigungsmittel, Haarspülung, Hautpflegemittel, Tensid.
Besonderheiten: Weichmacher, Feuchtigkeitsspender, straffend, Antioxidans, anregend, schützend.
Vorteile: Alle Hauttypen, insbesondere reife Haut; Alle Haartypen, besonders feines Haar. Empfohlen für spärliche Wimpern.

Details

Verwendung

  • Gesichtspflege (Gesichtsseren, Gesichtscremes/-gele, Lippenbalsame, Augenkonturpflege, Gesichtsreiniger, Gesichtsmasken, abschminkende Mousses);

  • Körperpflege (Balsame/Körpercremes);

  • Haarpflege (Haaröle, Conditioner, Shampoos, Haarmasken);

  • Make-ups (getönte Cremes, Lipgloss, Make-up Grundierungen, Mascaras).

Aufbewahrungsmodus

Bei Raumtemperatur vor Feuchtigkeit und Licht geschützt aufbewahren.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Mit einer Struktur, die dem menschlichen Kollagen ähnelt, ist hydrolysiertes pflanzliches Kollagen ein sicherer Inhaltsstoff für die topische Anwendung und gut verträglich. Es ist nicht bekannt, dass es allergische Reaktionen hervorruft.