3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Comment utiliser la pivoine ?

Wie wird der Zellextrakt der Pfingstrosen je nach Hauttyp verwendet?

Der Zellextrakt der Pfingstrosen wird in einem umweltfreundlichen biotechnologischen Verfahren gewonnen. Dank seiner regenerierenden, antioxidativen und talgregulierenden Eigenschaften eignet er sich für die Pflege verschiedener Hauttypen. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie ihn entsprechend Ihrer Hautprobleme zum Beispiel in einem Gesichtsserum verwenden können.

Die Pfingstrose in der Hautpflege, kurz gefasst.

Die Pfingstrose, die in der chinesischen Kultur als Königin der Blumen gilt, ist eine langsam wachsende krautige Pflanze, die natürlich in Wäldern und auf Wiesen wächst. Ursprünglich stammt sie aus Zentral- und Ostasien und wurde Ende des 18. Jahrhunderts in Europa eingeführt. Heute ist sie aufgrund ihrer zahlreichen Züchtungen eine beliebte Zierpflanze.

In der Kosmetik werden Pfingstrosen in Form von Zellextrakten verwendet, die auch als pflanzliche Stammzellen bezeichnet werden. Diese werden in einem umweltfreundlichen biotechnologischen Verfahren, das die Artenvielfalt schützt, gewonnen. Bei diesem Verfahren werden die Zellen aus pflanzlichen Zellstämmen in einer kontrollierten Umgebung vermehrt. Bei diesem Verfahren bleiben alle natürlichen Bestandteile der Pflanze erhalten. Die so gewonnenen Zellen sind reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien und besitzen einen großen molekularen Reichtum, der ihnen eine komplementäre Wirkung gegenüber anderen Pflanzenextrakten (Pflanzenöle und ätherische Öle) verleiht.

Pfingstrosenextrakt zur Reinigung fettiger Haut.

Fettige, zu Akne neigende Haut neigt aufgrund einer übermäßigen Talgproduktion (man spricht von Hyperseborrhoe) zum Glänzen. Zur Erinnerung: Talg wird von den Talgdrüsen produziert. Am Ende ihres Zyklus zerfallen diese Zellen und entleeren ihren Lipidinhalt (Talg), der an der Hautoberfläche entlang der Haare in den talghaltigen Haarkanälen nach oben steigt. Die Aktivität der Talgdrüsen wird durch androgene Sexualhormone ovarieller oder testikulärer Herkunft, insbesondere Testosteron, gesteuert. In den Sebozyten wird dieses Hormon durch das Enzym 5-alpha-Reduktase in Dihydrotestosteron (DHT) umgewandelt. Nach mehreren biochemischen Reaktionen kommt es zur Produktion von Talg. Somit ist Hyperseborrhoe auf eine zu hohe Androgensekretion und/oder eine hohe Aktivität der 5-alpha-Reduktase zurückzuführen.

Der Pfingstrosenextrakt begrenzt die Wirkung des Enzyms 5-alpha-Reduktase und reguliert so diesen Prozess der Hyperseborrhoe. Daher wird dieser pflanzliche Wirkstoff für zu Unreinheiten neigende und fettige Haut empfohlen. Das Typology klärende Nachtserum enthält ca. 375.000 Stammzellen von Pfingstrosen. Dieses Gesichtsserum hilft durch die talgregulierende und entzündungshemmende Wirkung von sieben botanischen Extrakten, die Haut zu reinigen.

Zellextrakt der Pfingstrose zur Pflege feuchtigkeitsarmer Haut.

Die Haut enthält je nach Alter 60 % bis 80 % Wasser. Der Großteil dieses Wassers befindet sich dank der Proteoglykane und ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften in der Dermis. Die Hornschicht (die oberste Schicht der Haut, die aus abgestorbenen Zellen besteht) enthält 13 % bis 15 % dieses Wassers. Die Haut ist dehydriert, wenn dieser Anteil auf unter 10 % sinkt. Die Hornschicht wird dann rau, spröde und verliert ihre Integrität. An einigen Stellen im Gesicht, wo die Haut dünner ist, können feine Linien entstehen.

Der Pfingstrosenextrakt stärkt den Wasserkreislauf und die Wasserspeicherung in der Epidermis. Tatsächlich haben Studien seine Fähigkeit gezeigt, den transepidermalen Wasserverlust zu begrenzen und den NMF-Gehalt (Natural Moisturizing Factor)in der Hornschicht zu fördern.

Pfingstrose zur Beruhigung empfindlicher Haut.

An einer Entzündung und ihrer Ausbreitung sind chemische Faktoren beteiligt, die lokal oder im Zustand inaktiver Vorläufer synthetisiert werden. Zu diesen entzündungsfördernden Verbindungen gehört Interleukin-6 (IL-6), ein Zytokin, das die Aktivierung, das Wachstum und die Differenzierung von Lymphozyten reguliert. Es gehört zu der Gruppe von Proteinen, die die Sekretion von Antikörpern zur Bekämpfung von extrazellulären Krankheitserregern steuern.

Bei der Anwendung auf der Haut reduzieren die Pfingstrosenzellen die IL-6-Sekretion und verringern so Entzündungen und die damit verbundene Rötung und/oder den Juckreiz. Dieser Wirkstoff eignet sich daher für zarte, empfindliche, reaktive oder sogar atopische Haut.

Pfingstrosenzellen, um dem Auftreten von Alterserscheinungen vorzubeugen.

Die Stammzellen der Pfingstrosen sind auch für ihre antioxidative Wirkung bekannt. Wenn sie auf die Haut aufgetragen werden, schützen sie die Hautzellen vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale. Zur Erinnerung: Diese sind instabile und daher sehr reaktionsfreudige Moleküle, die durch verschiedene Faktoren wie Stress, Tabak, Umweltverschmutzung, Hormonschwankungen usw. erzeugt werden. Wenn sie in großen Mengen im Körper vorhanden sind, beeinträchtigen sie die Lebensfähigkeit der Zellen und beschleunigen den natürlichen Alterungsprozess.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: