Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Welches Handtuch für den Körper?

Welches Handtuch für den Körper?

Es ist von entscheidender Bedeutung, Ihr Badetuch sorgfältig auszuwählen, um den notwendigen Komfort nach dem Duschen oder Baden zu gewährleisten. Die Frage, die sich stellt, lautet: Welches Handtuch soll man für den Körper verwenden? Einige wesentliche Kriterien sollten bei Ihrer Auswahl berücksichtigt werden. Entdecken Sie, welche das sind.

Kriterien für die Auswahl Ihres Badetuchs.

Es ist wichtig, sein Badetuch sorgfältig auszuwählen. Um dies zu tun, gibt es bestimmte Kriterien zu berücksichtigen, die Sie bei Ihrer Auswahl leiten und Ihnen den Komfort, die Weichheit und die Wärme bieten, die Sie erwarten, wie zum Beispiel:

  • Das Material: Der Frottierbaumwolle ist das gebräuchlichste Material. Es ist gleichzeitig weich, natürlich, flexibel und saugfähig. Dieses Material ist für ein schnelles und sanftes Trocknen nach dem Duschen zu bevorzugen. Was den gekämmten Baumwolle betrifft, so bietet er eine große Weichheit beim Berühren und ist stärker als der einfache Baumwollfaden. Es gibt auch die Bambusfaser. Diese Bambusfaserhandtücher sind sehr beliebt für ihre Weichheit und ihren Komfort und eignen sich perfekt für empfindliche Haut. Wir haben auch die ägyptische Baumwolle, eines der edelsten und widerstandsfähigsten Materialien. Darüber hinaus sind seine Fasern doppelt so lang wie die von herkömmlicher Baumwolle und daher saugfähiger. Die Wabenstruktur ist ein sehr angesagtes Material. Es ist sehr saugfähig und kompakt. Neben ihrem ästhetischen Aussehen sind diese Handtücher leicht und garantieren ein schnelles Trocknen. Diese Handtücher trocknen schnell und sind sehr leicht. Es gibt auch Leinen, das für seinen natürlichen Aspekt geschätzt wird. Allerdings sollte es nur für Hauttypen verwendet werden, die seine leicht peelende Wirkung nicht stören.

  • Das Flächengewicht: Dieser Wert, der in den Beschreibungen von Badeartikeln angegeben wird, ist eine Zahl, die über die Dichte der in dem Material enthaltenen Fasern informiert, aus dem das Handtuch besteht. Es handelt sich also um das Gewicht des Handtuchs pro Quadratmeter. Das durchschnittliche Flächengewicht von Badetüchern liegt über 450 g/m2. Zum Beispiel hat ein Frottee-Baumwollhandtuch ein Flächengewicht von 500 bis 600 g/m2, was ihre flauschige Beschaffenheit erklärt. Waffelpiqué-Handtücher, die kompakter als Baumwolle sind, haben in der Regel ein Flächengewicht zwischen 200 und 250 g/m2. Je höher also das Flächengewicht ist, desto flauschiger ist das Handtuch und desto mehr Wasser kann es aufnehmen.

  • Die Maße: Die Größe ist ebenfalls ein Kriterium, das nicht vernachlässigt werden sollte. Es gibt verschiedene Handtuchmodelle je nach Größe für verschiedene Anwendungen. Zum Abtrocknen des Körpers wählen Sie das Duschtuch mit den Maßen 70 x 120 cm. Diese Art von Handtuch ermöglicht es, den gesamten Körper nach dem Duschen zu umhüllen. Es gibt auch das Badehandtuch, das noch größer ist (90 x 150 cm) und Weichheit und Flauschigkeit bietet.

Welches Handtuch sollte man für den Körper wählen?

Das Ideal zum Abtrocknen des Körpers besteht also darin, sich für ein Frotteehandtuch aus Baumwolle von etwa 600 g/m2 und den Maßen 70 x 120 cm zu entscheiden. Tatsächlich kann ein Frotteehandtuch aus Baumwolle mit 740 g/m2 bis zu 1 Liter Wasser pro Quadratmeter aufnehmen. Da Baumwolle eine natürliche Faser ist, eignet sie sich für die Haut von Babys, Kindern und Erwachsenen. Darüber hinaus sind Baumwollhandtücher leicht zu pflegen. Hergestellt aus langen, verfeinerten Baumwollfasern, sind sie weich und glatt im Griff. Neben ihrer Leichtigkeit und Weichheit sind sie leicht zu pflegen. Sie haben den Vorteil, dass sie sich unabhängig von der Nutzungshäufigkeit nicht verformen. Die Wahl Ihres Badetuchs hängt auch von Ihrem Hauttyp ab. Empfindliche Hauttypen werden sich eher für ein Handtuch aus Bambusfasern aufgrund ihrer Weichheit und Flauschigkeit entscheiden. Allerdings hat das Frotteehandtuch aus Baumwolle eine längere Trocknungszeit und bietet somit alle Bedingungen (feuchte Umgebung), die das Wachstum von Bakterien und Schimmel begünstigen. Daher sollte es idealerweise nach jeder dritten Verwendung gewechselt werden.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: