3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Bienfaits rose blanche pour la peau

Welche Vorteile hat die weiße Beetrose für die Haut?

Die weiße Beetrose (Rosa alba), auch Alba-Rose, ist ein Hybrid, der zur großen Familie der Rosengewächse gehört. Die aus dieser Pflanze gewonnenen naiven Zellen sorgen für einen gleichmäßigen Teint, beleben die Haut und verringern Pigmentstörungen.

Die Alba-Rose oder die Königin der Blumen.

Die weiße Beetrose, ist eine Rosenart, die in den gemäßigten und subtropischen Regionen der nördlichen Hemisphäre beheimatet ist und seit der Renaissance kultiviert wird. Es handelt sich um einen sommergrünen Strauch mit weißen, duftenden Blüten. Er kann bis zu 2 Meter hoch werden und ist ziemlich widerstandsfähig gegen Klimaschwankungen, insbesondere gegen Kälte. Er verträgt Temperaturen von bis zu -20 °C problemlos.

Aufgrund ihrer weißen Farbe und ihres einfachen Blütenblattkranzes ist die Alba-Rose seit der griechischen Antike, als sie die Blume der jungen Göttin der Schönheit Aphrodite war, ein Symbol der Reinheit. Heute wird diese Rose in einigen europäischen Ländern, darunter Frankreich, wegen ihres süßen und starken Dufts, ihres ätherischen Öls und ihres Zellextrakts, der in der Hautpflege zu finden ist, angebaut.

Native Zellen der weißen Beetrose für einen strahlenden Teint und zur Bekämpfung von oxidativem Stress.

In der Kosmetik wird die weiße Rose in Form von Zellextrakten verwendet, die auch als native Pflanzenzellen bezeichnet werden. Diese werden in einem umweltfreundlichen und die biologische Vielfalt schützenden biotechnologischen Verfahren gewonnen. Bei diesem Verfahren werden die Zellen aus pflanzlichen Zellstämmen in einer kontrollierten Umgebung vermehrt. Bei diesem Verfahren bleiben alle natürlichen Bestandteile der Pflanze erhalten. Die so gewonnenen nativen Zellen sind reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien und verfügen über einen großen molekularen Reichtum, der ihnen eine komplementäre Wirkung gegenüber anderen Pflanzenextrakten (Pflanzenöle und ätherische Öle) verleiht.

Die nativen Zellen der weißen Beetrose beleben 

den Teint und wirken oxidativem Stress entgegen.

Sie schützen die Keratinozyten auf verschiedene Weise:

  • Sie begrenzen die Produktion von freien Radikalen aufgrund von Umweltverschmutzung. Diese Oxidation führt nämlich zu Zellfunktionsstörungen und beschleunigt die Hautalterung. Die nativen weißen Zellen der Alba-Rose wirken, indem sie die Freisetzung von Malondialdhehyd (MDA) bei der durch Schadstoffrückstände und Schwermetalle induzierten Lipidperoxidation einschränken. MDA kommt natürlich im Gewebe vor und ist eine Erscheinungsform von oxidativem Stress. Es entsteht insbesondere durch die Wirkung von reaktiven Sauerstoffderivaten auf mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

  • Sie verbessern die Zellatmung, indem die Sauerstoffzufuhr erhöht wird, was auch die Entstehung freier Radikale verringert und die Ausscheidung von Giftstoffen fördert.

  • Sie schränken die Synthese von Entzündungsmediatoren ein, die durch oxidativen Stress freigesetzt werden, wodurch die Toleranzschwelle der Haut erhöht und die Faktoren, die Irritationen und Rötungen induzieren, reduziert werden. Diese Pflanzenzellen wirken, indem sie die Aktivität von drei Entzündungsmediatoren hemmen, die in der Haarzwiebel synthetisiert werden: zwei Zytokine (IL1-alpha und IL-6) und ein Prostaglandin (PGE2), das vorwiegend an der Vasodilatation beteiligt ist.

  • Sie unterstützen die natürlichen Mechanismen, die für eine strahlende Haut sorgen. Die nativen Zellen der weißen Beetrose regulieren die Aktivität von Keratinozyten und Melanozyten und korrigieren so Ungleichgewichte, die durch Alterung oder hauttypspezifische Merkmale entstehen.

  • Sie reduzieren eine zu hohe Melaninproduktion, die Pigmentflecken verursacht und den gleichmäßigen Teint beeinträchtigt.

  • Sie fördern die Zellerneuerung auf ausgewogene Weise. Dieser Prozess ist wichtig, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Hautbarriere dank des Keratins, das die Keratinozyten produzieren, zu stärken. Dies führt zu einem besseren Zellzusammenhalt in den obersten Schichten der Epidermis und damit zu einer besseren Hydratation der Epidermis und einer besseren Hautbarriere. Eine neue Haut verleiht dem Teint Ausstrahlung und Leuchtkraft.

Aufgrund dieser vielfältigen positiven Eigenschaften sind in unserer botanischen Mixtur für strahlende Haut etwa 375.000 native Zellen der Alba-Rose enthalten. Dieses Nachtserum wird vorzugsweise abends vor dem Schlafengehen angewendet, um am Morgen eine strahlende Haut zu haben. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle für schwangere und stillende Frauen kontraindiziert ist.

Sources :

  • VERMA A. & al. Traditional, phytochemical, and biological aspects of Rosa alba L. : a systematic review. Future Journal of Pharmaceutical Sciences (2020).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: