Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Entdecken Sie unsere Top-Empfehlungen für feine Linien + Falten.

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Was ist "Natriumphosphat" und wofür wird es verwendet?

Was ist "Natriumphosphat" und wofür wird es verwendet?

Natriumphosphat oder Natriumphosphat (Na3PO4) ist die Verbindung von Phosphorsäure (H3PO4) mit Natrium (Na). Dieser Inhaltsstoff hat emulgierende und regulierende Eigenschaften. Natriumphosphat und Natriumbiphosphat sind Phosphorquellen. Einmal kombiniert, helfen sie, den Darm zu reinigen und Verstopfung zu lindern. Die Frage, die sich stellt, lautet: Was ist der Nutzen von Natriumphosphat? Konzentrieren wir uns darauf.

Alles über Natriumphosphat wissen

Der Sodium Phosphate bezieht sich auf:

  • Zum Trinatriumphosphat (Na3PO4): Dies handelt sich um den Lebensmittelzusatzstoff E339(iii). Da dieser Inhaltsstoff reizend ist, wird empfohlen, ihn mit Schutzbrille und Handschuhen zu handhaben;

  • Zum Mononatriumphosphat;

  • Zum Dinatriumphosphat (Na2HPO4): Dieser synthetische Inhaltsstoff hat maskierende und entkalkende Eigenschaften. Es wird zur Herstellung von Email und Keramik verwendet und ist in Zahnpasten und Mundspülungen enthalten. Es wird jedoch auch in Sonnencremes, Körper- und Gesichtspflegeprodukten (Lotionen, Cremes, Make-up...) sowie in Haarpflegeprodukten (Färbemitteln, Shampoos...) verwendet.

Diese Moleküle unterscheiden sich in ihrer Struktur. Phosphatsalze können manchmal als Medikamente verwendet werden. Allerdings müssen einige Menschen ihre Phosphoraufnahme reduzieren und daher die Menge an konsumiertem Natriumphosphat aus gesundheitlichen Gründen verringern.

Natriumphosphat: Was ist seine Verwendung?

Natriumphosphat kann wie folgt verwendet werden:

  • Emulgator: Er verhindert die Bildung einer öligen Phase;

  • Säureregulator.

Darüber hinaus handelt es sich um ein feuchtigkeitsspendendes, verdickendes und stabilisierendes Mittel. Natriumphosphatsalze werden häufig in Zahnpasten verwendet. Daher hilft dieser Wirkstoff, die Mundhygiene zu verbessern. Das Vorhandensein von Calciumionen im Speichel kann zur Bildung von Calciumhydroxylapatitkristallen führen. Natriumphosphat hat die Fähigkeit, Zahnsteinablagerungen auf den Zähnen zu reduzieren.

Natriumphosphat wird verwendet:

  • Als leichtes Abführmittel ;

  • Nach einer Katarakt- oder Glaukomoperation.

Darüber hinaus kann es als Treibmittel in Teig (panierte Fische oder Hühnerkuchen) verwendet werden. Es ist auch ein Schaumbildner.

In der Medizin wird Natriumphosphat für folgende Zwecke verwendet:

  • Den Phosphatgehalt reduzieren ;

  • Senkung der hohen Kalziumspiegel im Blut.

Die Zugabe von Natriumphosphat zu Lebensmitteln ermöglicht:

  • Ihre Haltbarkeit zu erhöhen ;

  • Ihr Aussehen und ihre Textur zu erhalten;

  • Den pH-Wert regulieren: Dieser Inhaltsstoff ist ein Stabilisierungs- und Wasserbindungsmittel.

Natriumphosphat: Welche Gefahr?

Natriumphosphat wird als reizend eingestuft. Bei direktem Kontakt mit den Augen oder der Haut kann es Juckreiz verursachen. Darüber hinaus kann es zu einer Reizung des Magen-Darm-Trakts führen.

Bei Hautkontakt sollte der betroffene Bereich 15 Minuten lang gründlich gespült werden. Zögern Sie nicht, kontaminierte Schuhe und Kleidung zu entfernen und vor dem Wiederverwenden zu waschen. Bei schwerem Kontakt ist es besser, eine desinfizierende Seife zu verwenden.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: