Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Neu: Pflege für zu Rosazea neigende Haut

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Parakresse Ölextrakt

Gemeinhin bekannt als: Acmella Oleracea Extract / Spilanthes Acmella Flower Extract (I.N.C.I.), Parakresse, Paracress.
Botanischer Name: Acmella oleracea (früher Spilanthes oleracea).
Extraktionsverfahren: Extraktion der oberirdischen Teile aus biologischem Anbau.
Familie: Asteraceae
Extrahierter Teil der Pflanze: Blüten
Anbaugebiet, Herkunft: Ursprünglich aus Südamerika (Brasilien und Peru), wird heute in Argentinien, Paraguay, Indonesien (Java), Indien, Madagaskar, den Komoren, Mayotte und auf der Insel La Réunion angebaut.
Blühend: Das ganze Jahr über
Herkunft, Ursprung: Insel La Réunion
Phytochemische Zusammensetzung: Isobutylamide von Polyen- und Polyenynsäuren (Spilanthol)
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Klare Flüssigkeit; Farbe: Hellgelb; Geruch: Leicht pflanzlich.
Physische Eigenschaften: Dichte: 0,930 - 0,960 g/cm³ ; Unlöslich in Wasser; Löslich in Ethanol, Chloroform und Ölen; Empfohlene Anwendungsmenge: 2 %; Refraktionsindex: 1,435 - 1,465
Betrifft: Straffend, formend, beruhigend, restrukturierend, Haarconditioner
Wirkung: Alle Hauttypen, insbesondere reife Haut und gereizte Haut; Alle Haartypen.

Details

Verwendung

  • Gesichtspflege (Cremes, Nebel, Lotionen, Reinigungsgele, straffende Gele für Augen- und Lippenkonturen, Seren, Masken);

  • Körperpflege (Seren, Milch, Cremes, Pflege gegen Dehnungsstreifen);

  • Haarpflege (Conditioner);

  • Make-up (BB-Cremes, Lifting-Foundations, aufpolsternde Lippenstifte).

Aufbewahrung

Bewahren Sie das Produkt in der dicht verschlossenen Originalverpackung auf und schützen Sie es vor Licht und Feuchtigkeit.

Gegenanzeigen, Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Es gibt keine Kontraindikationen für den Extrakt aus Parakresse. Es kann von schwangeren und/oder stillenden Frauen sowie von Kindern verwendet werden.

Erfahren Sie mehr

Die Brède Mafane (Parakresse) wurde im 17. Jahrhundert wegen ihrer Vitamine von Seeleuten transportiert und ist eine Pflanze, die seit vielen Jahren in Madagaskar und auf La Réunion wegen ihrer ernährungsphysiologischen und medizinischen Vorteile verwendet wird. Sie hat ihren Namen von dem madagassischen „bredy mafana“, was „heißes Gras“ bedeutet, in Anlehnung an den Geschmack der Blätter, die sowohl roh als auch gekocht, scharf und erfrischend sind. In der Kosmetik stärkt das Extrakt die Architektur der Dermis und stimuliert die biomechanischen Funktionen der Fibroblasten, wodurch das faltige Erscheinungsbild der Haut reduziert wird.