3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Mythe ou réalité : les femmes enceintes ont-elles vraiment un "glow" particulier ?

Mythos oder Realität: Haben schwangere Frauen wirklich einen besonderen "Glow"?

Während der gesamten Schwangerschaft durchläuft die werdende Mutter Phasen, in denen bedeutende physiologische und hormonelle Veränderungen auftreten. Hauterscheinungen können beobachtet werden, ebenso wie eine scheinbare Verschönerung der Haut, die im Englischen als "Glow" bezeichnet wird. Obwohl der Begriff selbst wie ein Mythos klingt, hat der Schwangerschaftsglow tatsächlich mehrere medizinische Erklärungen. Worauf ist dieses Phänomen zurückzuführen? Haben schwangere Frauen wirklich einen besonderen Glow? Ein Fokus.

Welche Ursachen erklären den "Schwangerschaftsglow"?

Nach alten Überzeugungen wäre der gesunde Teint schwangerer Frauen mit der Freude verbunden, ein Kind zu erwarten. Auch wenn diese poetische Idee erfreulich sein kann, ist dies nicht der Fall: Dies lässt sich tatsächlich durch zwei rein biologische Gründe erklären.

  • Hormonelle Schwankungen

    Die Zunahme der Hormonmengen, die während der Schwangerschaft freigesetzt werden, kann Ihre Haut erröten lassen und Ihnen diesen charakteristischen leuchtenden Teint verleihen. Diese Hormone sind Östrogene, Progesteron und humanes Choriongonadotropin. Sie sind notwendig für die Entwicklung des Fötus und der Plazenta. Ihre Aufgabe besteht darin, die Blutzirkulation zu erhöhen, von der die Plazenta und das Baby für ihre Nährstoffzufuhr abhängig sind. Um dies zu erreichen, bewirkt Östrogen eine Erweiterung der Blutgefäße und fördert gleichzeitig die Produktion von Sebum. Daher können diese hormonellen Schwankungen auch zu Akneausbrüchen führen, insbesondere während des ersten Schwangerschaftstrimesters.

  • Die Erhöhung des Blutflusses

    Während der Schwangerschaft produziert der Körper mehr Blut. Tatsächlich benötigen die Gebärmutter und die lebenswichtigen Organe mehr Blut, um das wachsende Baby zu unterstützen. Eine solche Erhöhung des Blutvolumens erweitert auch die Blutgefäße, was der Haut ein rosiges Aussehen verleiht. Manchmal wird dieses Phänomen als "Puppenteint" bezeichnet. Darüber hinaus kann der rosige Teint durch den Glanz des Sebums verstärkt werden. Diese physiologische Veränderung tritt normalerweise in den ersten zwei Monaten der Schwangerschaft auf, kann aber je nach Person während der gesamten Schwangerschaft anhalten.

Leider verschwindet der Schwangerschaftsglanz (sowie seine zugrundeliegenden Ursachen) kurz nach der Geburt. Es handelt sich nicht um eine dauerhafte Veränderung der Haut.

Während der Schwangerschaft können weitere Veränderungen stärkere Nägel, dichteres Haar und eine Abnahme von trockener Haut sein. Es gibt viele biologische Gründe, warum diese Veränderungen auftreten.

Wir können daher bestätigen, dass der Schwangerschaftsglanz kein Mythos ist. Dennoch ist es durchaus möglich, schwanger zu sein, ohne einen besonderen "Glow" zu bemerken.

Welche anderen Hautveränderungen können wir beobachten, wenn wir schwanger sind?

Es ist möglich, Unreinheiten zu haben: das ist dieSchwangerschaftsakne. Sie tritt auf, weil die Talgdrüsen mehr Sebum als normal produzieren. Einige Menschen können von normaler Haut zu fettiger Haut wechseln, wenn sie schwanger sind. Es ist dann ratsam, die Pflegeroutine zu ändern und reinigende und sebumregulierende Wirkstoffe zu verwenden.

Andererseits ist die "Schwangerschaftsmaske" oder Melasma eine weitere Hauterkrankung, die mit der Schwangerschaft in Verbindung steht und einige Frauen betrifft, andere jedoch nicht. Diese Erkrankung bezeichnet braune Flecken, die durch eine Hyperpigmentierung aufgrund einer erhöhten und lokalisierten Melaninproduktion verursacht werden. Diese Flecken verschwinden meist nach der Schwangerschaft, wenn der Hormonspiegel sinkt, aber die Sonneneinstrahlung kann sie verschlimmern. Es ist unerlässlich, täglich einen Sonnenschutz aufzutragen, um sie zu verhindern.

Quelle:

  • Tobah YB. Is pregnancy glow real? (2018).

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: