3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen

Kurzbeschreibung: Azofarbstoffe

INCI-Bezeichnung: CI 19140 (Gelbfärbung), CI 15850 (Rotfärbung), CI 15985 (Gelbfärbung), CI 17200 (Rotfärbung), CI 16035 (Rotfärbung), CI 15880 (Rotfärbung), CI 12085 (Rotfärbung), CI 16255 (Rotfärbung), CI 15510 (Orangefärbung), CI 11680 (Gelbfärbung), CI 16185 (Rotfärbung), CI 12490 (Rotfärbung), CI 18050 (Rotfärbung), CI 18965 (Gelbfärbung), CI 13015 (Gelbfärbung), CI 20470 (Schwarzfärbung), CI 12700 (Gelbfärbung), CI 15865 (Rotfärbung), CI 11710 (Gelbfärbung), CI 21108 (Gelbfärbung), CI 21100 (Gelbfärbung), CI 12370 (Rotfärbung), CI 14700 (Rotfärbung), CI 14720 (Rotfärbung).
Funktion: Kosmetischer Farbstoff, Haarfärbemittel.
Herkunft: Synthetisch.
Nach der EU-Verordnung zulässige Konzentration : Nicht reguliert. Bis zu 0,5% (CI 17200) in fertigen Kosmetikprodukten. Bis zu 0,4% (CI 16035) in fertigen Kosmetikprodukten. Bis zu 3% (CI 12085) in fertigen Kosmetikprodukten. CI 16185 ist in Europa verboten. Die Reinheitskriterien werden durch die Richtlinie 95/45/EG der Europäischen Kommission festgelegt.
Wo es zu finden ist / Wo sie zu finden sind? : Nagellacke, Haarsprays, Lippenstifte, Lippenlacke, Lippenkonturenstifte, Haarmasken, Bräunungslotionen, Shampoos, Gesichtsnachtmasken, Duschgele, Halbpermanente Nagellacke, Rouge, getönte Lippenbalsame, Handcremes, Selbstbräunungsschäume/-lotionen, Zahnpasten, Körperpeelings, Körperlotionen, Gesichtsfeuchtigkeitscremes, Gesichtsseren, Lidschatten, Mundspülungen, Zahnpasten, Shampoos, Schaumbäder, Flüssigseifen.
Risiken für die Gesundheit: Potentiell allergieauslösend, potentiell haut- und augenreizend, mutmaßlich krebserregend (Freisetzer von aromatischen Aminen).
Risiken für die Umwelt : Schlecht biologisch abbaubar, aquatische Ökotoxizität.
Weitere Informationen : In Europa sind CI 15880, CI 14700 und CI 12085 in Haarfärbemitteln verboten. Die Farbstoffe CI 16255, CI 16185, CI 14720, CI 12490 und CI 11680 sind in den USA nicht zugelassen. Die Farbstoffe CI 12700, CI 21100, CI 21108, CI 12370 und CI 20470 sind nur in Spülprodukten erlaubt. CI 15510 und CI 11680 dürfen in Produkten, die für die Augen bestimmt sind, weder in Europa noch in den USA verwendet werden. CI 15880, CI 14700, CI 12085 und CI 15850 sind in den USA in Produkten, die in Kontakt mit der Augenkontur kommen sollen, verboten. CI 11680, CI 11710 und CI 18050 sind in Europa in Produkten, die für die Schleimhäute bestimmt sind, verboten.