Magazin
Alle Themen

Süßorangen ätherisches Öl

Gemeinhin bekannt als: Süßorangen-Schalenöl, Citrus Sinensis Peel Oil (I.N.C.I.), Süße Orange.
Botanischer Name: Citrus sinensis.
Extraktionsverfahren: Erste Kaltpressung.
Familie: Krebstiere.
Extrahierter Teil der Pflanze: Epikarpe der Frucht (Schalen).
Anbaugebiet, Herkunft: Ursprünglich aus Südostasien stammend, hat es sich dann rund um das Mittelmeer, in Zentralamerika (Costa Rica), Südamerika und Israel verbreitet.
Blühend: Von März bis Juni (Frühling).
Herkunft, Ursprung: Mexiko.
Phytochemische Zusammensetzung: Limonen, Beta-Myrcen, Alpha-Pinen, N-Decanal, Linalool, Geranial.
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Flüssigkeit, die durch Temperaturabsenkung trüb werden kann; Farbe: Gelb bis Orange; Geruch: Zitrusartig, süß, fruchtig, säuerlich.
Physische Eigenschaften: Dichte = 0,842 - 0,850.
Betrifft: Tonisch, duftend, beruhigend, abschwellend, antiseptisch, reinigend.
Wirkung: Alle Haut- und Haartypen; Empfohlen bei Cellulite.

Details

Verwendung

Gesichtspflege (Cremes, Seren, Reinigungsgels) ; Körperpflege (Öle, Milchprodukte, Balsame) ; Haarpflege (Shampoos, Conditioner, Masken, Öle) ; Hygiene (Deodorants, feste Seifen, flüssige Seifen).

Aufbewahrungsmodus

Ätherische Öle sind empfindlich gegenüber UV-Strahlung. Deshalb wird empfohlen, sie in einer bernsteinfarbenen Glasflasche, geschützt vor Wärme, aufzubewahren.

Gegenanzeigen, Anwendungsbeschränkungen

Potentiell allergieauslösend. Bei topischer Anwendung nicht bei Säuglingen und Kindern unter 6 Jahren anwenden. Die verdünnte Anwendung auf der Haut ist für schwangere Frauen ab dem 4. Monat möglich. Reine ätherische Öle sollten nicht auf die Haut oder Schleimhäute aufgetragen werden. Ätherische Öle dürfen nicht auf die Augen, die Augenkontur oder in die Ohren aufgetragen werden.

Hinweis: Es ist ratsam, das ätherische Öl vor der Verwendung zu testen (zwei Tropfen in der Armbeuge für mindestens 24 Stunden, um sicherzustellen, dass es keine Reaktion gibt).

Erfahren Sie mehr

Ursprünglich aus China stammend, wurde die süße Orange verwendet, um die Verdauung anzuregen und das Nervensystem zu beruhigen. In kosmetischer Anwendung tonisiert ihr ätherisches Öl die Epidermis und verleiht den Formeln einen sehr angenehmen süßen und fruchtigen Duft.