Magazin
Alle Themen

Mohnsamen

Gemeinhin bekannt als: Papaver Somniferum Seed (I.N.C.I.), Schlafmohnsamen, Gartensamen.
Botanischer Name: Papaver somniferum.
Extraktionsverfahren: Präzises Sieben von Mohnsamen.
Familie: Papaveraceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Samen.
Anbaugebiet, Herkunft: Östliches Mittelmeer, Kleinasien, Nordafrika.
Blühend: Von Mai bis August.
Herkunft, Ursprung: Türkei.
Phytochemische Zusammensetzung: Kohlenhydrate, Mineralien (Eisen, Kupfer, Kalzium, Kalium, Mangan, Zink und Magnesium).
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Samen und Pulver; Farbe: Blau - Grau; Geruch: Charakteristisch.
Physische Eigenschaften: Dichte: 5 - 7 g/cm3.
Betrifft: Exfolierend, glättend, vereinheitlichend.
Wirkung: Alle Haut- und Haartypen.

Details

Verwendung

Gesichtspflege (Peelings) ; Körperpflege (Feste Seifen, exfolierende Gele).

Aufbewahrungsmodus

Bewahren Sie es vor Feuchtigkeit, Licht und Wärme geschützt auf.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Mohnsamen weisen keine Gegenanzeigen auf. Sie können von schwangeren und/oder stillenden Frauen sowie kleinen Kindern verwendet werden. Dennoch handelt es sich um ein pulverförmiges Produkt: es sollte nicht in der Nähe einer Lüftungsquelle verwendet und das Einatmen sollte vermieden werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Erfahren Sie mehr

Mohnsamen stammen aus dem Schlafmohn oder Gartenmohn, einer Blume, die besonders an den Klatschmohn erinnert. In kosmetischen Behandlungen exfolieren sie sanft die Haut und die Kopfhaut dank ihrer feinen Körner.