3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

3 Pflegeprodukte für Ihre individuelle Bräune ohne UV-Strahlen

Nach Edit
Gesichtspflege
Hautalterung
Körper- & Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Magazin
Alle Themen
Gängige Annahme: Make-up verursacht Akne.

Gängige Annahme: Make-up verursacht Akne.

In der Hautpflege gibt es viele weit verbreitete Annahmen. Einige davon sind begründet, während andere ungenau sind. Was ist wirklich dran an der Behauptung: Make-up verursacht Akne? Wir erklären Ihnen, was Sie dazu wissen müssen.

Zusammenfassung
Veröffentlicht 14. Februar 2024, von Sandrine, Wissenschaftliche Redakteurin — 5 min Lesezeit

Einige Worte über Akne.

Akne ist einechronische entzündliche Krankheit, die sich durch das Auftreten von Pickeln im Gesicht und/oder am Körper äußert. Die Ursachen von Akne sind vielfältig: Genetik, hormonelle Schwankungen, Stress oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Sie betrifft in der Regel Jugendliche, aber auch Erwachsene.

Als Hauptgrund für den Besuch beim Dermatologen kann Akne zu einem Mangel an Selbstvertrauen und echtem psychologischen Leiden führen. Make-up kann eine Lösung sein, um Akne besser zu verbergen und damit zu leben. Aber sind Make-up und Akne wirklich miteinander vereinbar?

Verursacht Make-up wirklich Akne?

"Make-up verschlimmert Akne, man sollte sich nicht schminken, wenn man Akne hat."

Sie haben diesen Satz sicherlich schon gehört, wenn Sie zu Akne neigende Haut haben, und Sie fragen sich, ob Sie ihm glauben sollen.

In einigen Fällen ist dies wahr. Das Auftreten und/oder die Verschlimmerung von Akne kann mit der Verwendung von ungeeigneten Kosmetikprodukten zusammenhängen; man spricht dann von kosmetischer Akne. Zu den nicht empfohlenen Produkten gehört das komedogene Make-up. Tatsächlich verstopft diese Art von Make-up die Poren, die zur Bildung von Komedonen (Mitesser) führen. Hier ist die Liste der komedogenen Inhaltsstoffe, die vermieden werden sollten, da sie nicht mit fettiger oder zu Akne neigender Haut oder Haut, die bereits Probleme und verstopfte Poren hat, kompatibel sind:

  • Die Tierischen Wachse: Bienenwachs (cire d’abeille) und Lanolin (lanoline);

  • Einige Mineralöle und -wachse abgeleitet von Kohlenwasserstoffen: Paraffinum Liquidum, Cera Microcristallina, Synthetic Wax, Petrolatum, Mineralöl, Ceresinwachs, usw... ;

  • Einige Pflanzenöle und -butter : Triticum Vulgare oder Weizenkeimöl (Wheat germ oil), Argania Spinosa (Arganöl), Persea Gratissima (Avocadoöl), Coco Nucifera oder Kokosnussbutter (Coconut Butter), Kakaobutter oder Theobroma Cocoa (Kakaobutter), Butyspermum Parkii oder Sheabutter (Shea Butter), Rosa Canina oder Hagebuttenöl (Rosehip Oil), Rizinusöl (Castor Oil), usw... ;

  • Die Gummis und Harze : Carageenan (Carrageen), Algin (Natriumalginat), Xanthan, usw... ;

  • Einige Fettsäureester : Insbesondere Derivate von Stearinsäure und Ölsäure oder Isopropylmyristat, die unverseifbaren Bestandteile, Squalane und Squalene, usw...

Make-up und Akne: Wie kann man das Auftreten von Pickeln vermeiden?

Sich zu schminken, während man unter Akne leidet, ist durchaus möglich, aber dafür müssen bestimmte Verhaltensweisen angenommen werden:

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: