Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Urtikaria.

Definition: Häufiger Hautausschlag, der sich durch das Auftreten von leicht erhöhten, rot-rosa Plaques auf der Haut auszeichnet. Sie gehen oft mit Juckreiz einher. Die Reaktion ist auf die Aktivierung einer Zelle des Immunsystems zurückzuführen: dem Mastozyten, der Histamin freisetzt, eine Molekül, das an der Auslösung von Entzündungsreaktionen beteiligt ist. Urtikaria kann akut sein (wenn die Plaques einige Stunden bis einige Tage bestehen bleiben und nicht zurückkehren) oder chronisch (wenn die Läsionen länger als 6 Wochen bestehen bleiben und täglich oder jeden zweiten Tag auftreten).
Interne und externe Ursachen: Allergie gegen bestimmte histaminreiche Lebensmittel, Histaminfreisetzer oder tyraminreiche Lebensmittel (fermentierte Getränke, Eier, Schokolade, Erdnüsse, Meeresfrüchte, Obst, Lebensmittelzusatzstoffe...); direkter Kontakt mit Pflanzen (Brennnesseln...), Tieren (Quallen, Tierhaare...) oder Materialien (Latex, Wolle...); Infektionen; Medikamente (Aspirin, nichtsteroidale Entzündungshemmer, Morphin, Codein...); zugrunde liegende Krankheiten (Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, Rheuma, Otitis, Rhinopharyngitis, Angina, etc.); emotionale und/oder psychologische Ereignisse (Stress, Angst, Depression); Hautreibung; Sonne; Hitze; Pneumoallergene (Pollen, Schimmelpilze, Staub, tierische Phanere...).
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Eine kalte Kompresse auf die betroffenen Bereiche auftragen, um Juckreiz zu reduzieren; einen Arzt aufsuchen; medikamentöse Behandlungen (Antihistaminika, Kortikosteroide, Immunsuppressiva).
Vorbeugende Maßnahmen: Die Exposition gegenüber dem auslösenden Allergen oder Reizstoff (Pollen, Milben, Tierhaare...) begrenzen; feuchtigkeitsspendende Cremes auftragen, um die Hauttrockenheit zu reduzieren und Irritationen zu begrenzen; die Kennzeichnung von Produkten überprüfen, um sicherzustellen, dass sie keine Substanzen enthalten, die eine allergische Reaktion auslösen könnten; Allergietests durchführen, um die zu vermeidenden Allergene zu identifizieren; das Tragen enger Kleidung vermeiden; jegliche Sonneneinstrahlung ohne geeigneten Sonnenschutz vermeiden.