Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Wässriger Extrakt aus Seidenbaum

Gemeinhin bekannt als: Albizia Julibrissin Bark Extract (I.N.C.I.), Persischer Seidenbaum, Albizia, Konstantinopeler Akazie, Konstantinopeler Mimose, Nachtschläfer.
Botanischer Name: Albizia julibrissin Durazz.
Extraktionsverfahren: Mazeration der Pflanze in einem Extraktionslösungsmittel (Wasser), gefolgt von einer Filtration.
Familie: Fabaceae.
Extrahierter Teil der Pflanze: Rinde.
Anbaugebiet, Herkunft: Ursprünglich aus Ost- und Südasien. Heute auf allen Kontinenten präsent, insbesondere in den Vereinigten Staaten.
Blühend: Juli - September.
Herkunft, Ursprung: Frankreich.
Phytochemische Zusammensetzung: Julibroside, Prosapogenine, Triterpenoid-Saponine (Hehuanosid A, Julibrotriterpenoidlacton A, Machaerinsäurelacton), Flavonoide (3',4',7-Trihydroxyflavon), Alpha-Spinasterol-Glucosid.
Sensorische Eigenschaften: Aussehen: Klares bis leicht opaleszierendes Flüssig; Farbe: Gelb bis Braun; Geruch: Charakteristisch.
Physische Eigenschaften: In Wasser löslich; pH-Wert: 4,0 - 6,0; Dichte: 1,190 - 1,210 g/cm3; Brechungsindex: 1,390 - 1,410; Empfohlene Dosierung: 3%.
Betrifft: Antioxidant, Anti-Glykation, schützend, straffend, festigend, aufhellend.
Wirkung: Alle Hauttypen, insbesondere müde Haut, die an Ausstrahlung fehlt (fahler Teint); Geeignet gegen Augenringe.

Details

Eigenschaften

  • Antioxidant, Anti-Glykation: Die Haut vor Glykation schützen, indem die Bindungen von Zucker zu Proteinen gebrochen werden. Es handelt sich um eine chemische Reaktion, die zur Fixierung von Zucker auf Proteinen (AGEs) führt, wodurch deren Struktur und somit ihre Funktion verändert wird;

  • Aufhellend: Verleiht der Haut wieder Glanz, indem es die Wände der Blutgefäße stärkt, um sie vor dem Phänomen der Glykation zu schützen und die Toxin-Entfernungssysteme anregt;

  • Straffend: Fördert die Festigkeit der Haut, indem es den Abbau der Dermisfasern hemmt.

Anwendungen

  • Gesichtspflege (Serum, Augenkontur-Cremes/Seren, Gesichtscremes, Masken);

  • Make-ups (Anti-Augenringe).

Aufbewahrungsmodus

Lagern Sie es an einem trockenen und gut belüfteten Ort zwischen 15 und 25°C. Halten Sie es fern von Wärmequellen, direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Der wässrige Auszug ausAlbizia Julibrissin ist ein nicht reizendes und nicht allergenes Inhaltsstoff. Es hat daher keine besonderen Kontraindikationen und wird gut von allen Hauttypen vertragen.

Erfahren Sie mehr

Ursprünglich aus Asien stammend, wurde der Albizia julibrissin im 18. Jahrhundert von dem italienischen Naturforscher Filippo DEGLI ALBIZZI nach Europa importiert, der von der Schönheit des Baumes nach seiner Expedition nach Konstantinopel so begeistert war, dass sogar sein Gattungsname "Albizia" zu seinen Ehren vergeben wurde. Tatsächlich produziert er im Sommer feine, fadenförmige rote Blüten. Albizia wird in der Kosmetik für seine Rinde verwendet, deren Extrakt der Haut Festigkeit und Glanz zurückgibt, indem er den Abbau der Dermisfasern hemmt und das Mikrogefäßnetzwerk stärkt. Tatsächlich bekämpft der Extrakt von Albizia julibrissin die Hautzeichen von Müdigkeit, indem er gegen die Phänomene der Glykation und Glykoxydation ankämpft. Glykation ist eine chemische Reaktion, bei der überschüssiger Zucker mit molekularen Proteinstrukturen der Haut kombiniert wird, was deren Struktur stört und die Elastizität der Blutgefäße vermindert. Die Blutzirkulation wird dadurch verlangsamt und die Haut wirkt stumpfer und müder. Darüber hinaus macht die Glykation der Proteine sie anfälliger für Oxidation, was als Glykoxydation bezeichnet wird und zu einer Hautalterung führt.