Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Ensulizole

Gemeinhin bekannt als: PARSOL® HS.
Name der I.N.C.I.-Liste: Phenylbenzimidazol-Sulfonsäure.
Extraktionsverfahren: Biotechnologie.
Quelle: Synthetisch.
Botanischer Name: /
Familie: /
Extrahierter Teil der Pflanze: /
Herkunft, Ursprung: China.
Chemische Eigenschaften: Spitzenabsorption bei 306 nm; Molekulargewicht: 274,3 g/mol; Dichte: 1,62 g/cm3; In Wasser löslich; Hervorragendes Photostabilitätsprofil.
Eigenschaften: Emulsion, Gel, wahre wässrige Lösung.
Erforderliche Dosierung in kosmetischen Produkten: Maximale Konzentration laut europäischer Gesetzgebung: 8%.
Funktion: Stabilisierendes Mittel, UV-Absorber, UV-Filter.
Besonderheiten: Photoprotektor.
Vorteile: Alle Hauttypologien.

Details

Eigenschaft

  • Photoprotektor: Bietet Schutz gegen UVB-Strahlen bei topischer Anwendung, indem es durch einen Mechanismus der UV-Lichtabsorption arbeitet und so die Bildung von durch Sonnenstrahlen induzierten freien Radikalen verhindert.

Anwendungen

  • Gesichtspflege (Feuchtigkeitscremes mit SPF, Sonnenschutzsprays, Sonnencremes/-gele/-lotionen);

  • Körperpflege (Sonnenpflegeprodukte).

Aufbewahrungsmodus

Bewahren Sie es an einem Ort mit einer Temperatur unter 30°C auf, geschützt vor Feuchtigkeit, Hitze und Licht.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Ensulizol ist sicher für den vorgesehenen Gebrauch.

Erfahren Sie mehr

Ensulizol ist ein chemisches UVB-Schutzmittel, das jedoch nur minimalen Schutz gegen UVA bietet. Für einen besseren UVA-Schutz sollte es mit Avobenzon, Titandioxid oder Zinkoxid kombiniert werden.