Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Hühneraugen

Definition: Eine dicke, raue, flache, harte und gelbliche Masse der Epidermis, die am häufigsten unter dem Fuß, insbesondere am Fersen- oder Zehenbereich, auftritt, obwohl sie sich an jedem Körperteil entwickeln können, die regelmäßigen Reibungen ausgesetzt sind (Fingerspitzen, Handflächen usw.). Dieses Phänomen der Hautverhärtung entspricht einem Abwehrmechanismus des betroffenen Bereichs mit einer erhöhten Produktion von Keratin.
Interne und externe Ursachen: Wiederholter Druck oder Reibung, dem die Haut ausgesetzt ist.
Wie man sie reduziert oder beseitigt: Einen Arzt aufsuchen; die betroffene Stelle nach dem Aufweichen (durch Wasser oder Anwendung einer Feuchtigkeitscreme) sanft abschleifen; Anwendung von keratolytischen oder kornlösenden Medikamenten in Form von Salbe oder Paste (Salicylsäure).
Vorbeugende Maßnahmen: Weiche und breite Schuhe tragen; Socken anziehen; Schutzeinlegesohlen verwenden; gepolsterte Handschuhe verwenden.