Magazin
Alle Themen

Steckbrief: Pyrrolidoncarbonsäure (PCA)

Gemeinhin bekannt als: Pidolsäure, Pyrrolidoncarbonsäure, 1-Pyrrolin-5-carbonsäure, δ-1-Pyrrolin-5-carbonsäure, Pyroglutaminsäure.
Name der I.N.C.I.-Liste: PCA.
Extraktionsverfahren: Dehydration von Glutaminsäure.
Quelle: Synthetisch.
Botanischer Name: /
Familie: /
Extrahierter Teil der Pflanze: /
Herkunft, Ursprung:
Chemische Eigenschaften: Zyklisches Derivat der Glutaminsäure; Molekulargewicht: 113,114 g/mol.
Eigenschaften: Emulsion, wahre wässrige Lösung, Suspension, Balsam.
Erforderliche Dosierung in kosmetischen Produkten: Üblicherweise mindestens zu 10% verwendet.
Funktion: Feuchtigkeitsspendendes Mittel, Feuchtigkeitserhaltendes Mittel.
Besonderheiten: Feuchtigkeitsspendend, hydratisierend.
Vorteile: Alle Hauttypen, insbesondere trockene und dehydrierte Haut.

Details

Eigenschaften

  • Feuchtigkeitsspender: Fähigkeit, einen Hydratationsgrad in der obersten Schicht der Epidermis aufrechtzuerhalten.

  • Schützend: Verstärkung der schützenden Funktion der Hautbarriere durch Anregung des epidermalen Differenzierungsprozesses.

Verwendung

  • Gesichtspflege (Augenkonturcremes, Seren, Feuchtigkeitscremes, Peelings, Tonikums);

  • Haarpflege (Haarmasken, Conditioner, Shampoos) ;

  • Schminke (Grundierungen).

Aufbewahrungsmodus

Bewahren Sie es an einem trockenen, kühlen und gut belüfteten Ort auf, fern von Licht und Wärme.

Gegenanzeigen, Anwendungshinweise

Nicht reizend, wird dieser Inhaltsstoff von allen Hauttypen gut vertragen, selbst bei Personen mit empfindlicher Haut.