Neu: Glow Drops

Neu: Glow Drops

Weihnachten
Nach Edit
Gesichtspflege
Körperpflege und Haarpflege
Nach Anliegen
Haut Diagnose
Hilfe & Kontakt
dark circles and bags: why use caffeine?

Augenringe und Tränensäcke: warum sollte man Koffein verwenden?

Koffein ist für seine stimulierende Wirkung auf den Körper bekannt und bekämpft Müdigkeit auch lokal. Es wirkt insbesondere gegen das Erscheinungsbild von Schwellungen und Augenringen. Was sind die Gründe für die Effektivität von Koffein?

Veröffentlicht 1. Dezember 2022, von Stéphanie, Doctoresse en Sciences de la Vie et de la Santé, — 5 min Lesezeit

Warum haben wir Augenringe?

Zunächst einmal muss man den Mechanismus verstehen, der für das Auftreten der unterschiedlichen Arten von Augenringen verantwortlich ist. Schlafmangel wird zwar oft als Ursache genannt, ist aber leider nicht der einzige Grund für dieses weitverbreitete Phänomen, und das gilt für alle Hauttypen. Es gibt drei verschiedene Arten von Augenringen, die auf zwei unterschiedliche Probleme hindeuten:

  • Bläuliche oder vaskuläre Augenringe:

  • Vaskuläre Augenringe, die durch eine violettfarbene Pigmentierung gekennzeichnet sind, hängen mit einer schlechten Blutzirkulation zusammen, die durch Schlafmangel, schlechte Ernährung oder auch eine größere Veränderung des Hormonhaushalts verursacht werden kann. Da die Haut in diesem Bereich sehr dünn ist, ist der bläuliche Effekt, der von der Stagnation des Blutes unter dem Hautgewebe herrührt, besonders gut sichtbar.

  • Braune oder pigmentierte Augenringe:

    Bei matter und dunklerer Haut sind braune Augenringe sehr verbreitet. Sie entstehen durch eine Überproduktion von Melanin. Da dieses Phänomen vererbt wird, gibt es nur provisorische Lösungen, um sie zu mildern. Wenn Sie sich jedoch ungeschützt UV-Strahlen aussetzen, kann dieses Phänomen verstärkt werden, da die Sonne das in der Haut enthaltene Melanin aktiviert und die Augenringe somit dunkler werden.

  • Eingefallene oder strukturelle Augenringe:

    Sie zeichnen sich durch einen ausgeprägten Schatten unter den Augen aus. Eine besondere Knochenstruktur im Gesicht betont die Vertiefung unter den Augen und macht die Konturen der Augenhöhle deutlicher sichtbar. Wenn das Licht in diesem Fall von oben kommt, erscheint ein Schatten unter Ihren Augen. Bei Beleuchtung von vorne wird dieser Effekt dagegen abgeschwächt. Diese Art von Augenringen kann genetisch bedingt sein oder sich mit der Zeit bzw. nach einem massiven Gewichtsverlust allmählich bilden. Mit zunehmendem Alter entleeren sich die Fetttaschen im Gesicht, die sich zwischen der Haut und dem Orbitalknochen befinden. Die Haut sinkt ab und es entsteht ein hohler Augenring.

Warum haben wir Tränensäcke unter den Augen?

Bei Tränensäcken handelt es sich um eine Schwellung der Augenpartie, die von Augenringen begleitet werden kann. Dieses Phänomen tritt auf, wenn sich im Bereich des Unterlids Lymphflüssigkeit ansammelt, die für den Abtransport von Abfallstoffen zuständig ist. Man spricht dann von wässrigen Tränensäcken. Glücklicherweise verschwindet diese vorübergehende Ansammlung nach kurzer Zeit wieder.

Im Zuge der Hautalterung kommt es ebenfalls zur Entstehung von Tränensäcken, den sogenannten Fettpolstern. Das Fettgewebe, das den Augapfel schützt, beginnt unter dem Unterlid zu rutschen, was zu einer örtlichen Schwellung führt.

Warum ist Koffein gegen Augenringe und Schwellungen so wirksam?

Um Augenringe oder Schwellungen zu bekämpfen, können Sie sich für unser Augenserum oder unsere Creme gegen Augenringe und Schwellungen entscheiden. Beide enthalten Koffein. Allerdings haben diese Pflegeprodukte keine Wirkung auf eingefallene Augenringe und Fettpölsterchen. Koffein ist ein erstaunlicher Wirkstoff, der mehrere Vorteile in sich vereint:

  • Es aktiviert die Mikrozirkulation des Blutes:

    Als Drainagemittel verbessert Koffein die Mikrozirkulation des Blutes, wodurch die Haut gestrafft wird, aber auch Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen eindringen können. Das Ergebnis: Augenringe wirken weniger violett und auch die Gefäße sind weniger sichtbar.

  • Sie entlastet das Gewebe:

    Indem Koffein die Lymphflüssigkeit, die sich oft unter dem Unterlid staut, ableitet, werden geschwollene Augen sichtbar entlastet. Sobald die Flüssigkeit aus diesem empfindlichen Bereich entfernt wurde, beginnt das Augenlid langsam abzuschwellen. Dadurch wird das Auge wieder glatt und straff.

  • Wirkt der Hautalterung entgegen:

    Koffein ist mit hochwirksamen Antioxidantien angereichert und bekämpft die ersten Anzeichen der Hautalterung. Dazu zählen Falten und Fältchen, die im Bereich der Augenkonturen auftreten. Dieser Wirkstoff bekämpft aktiv die freien Radikale, welche die Epidermis angreifen, und stimuliert die Zellerneuerung.

Wie kann man Koffein täglich anwenden?

In unserer Pflege für die Augenpartie ist Koffein in einer Konzentration zwischen 2% und 5% enthalten. Es wird morgens und abends mit 3 bis 4 Tropfen oder einer reiskorngroßen Menge unter den Augen aufgetragen. Um die Wirksamkeit der Pflege zu optimieren, klopfen oder massieren Sie die Augenpartie sanft. Dadurch dringt der Wirkstoff besser in die Haut ein, und die Zirkulation des Blutes wird angeregt. Nach dem Trocknen können Sie dann Ihre tägliche Gesichtscreme verwenden, die Ihren individuellen Bedürfnisse entspricht.

Diagnostik

Verstehe deine Haut
und ihre komplexen Bedürfnisse.

Weiter: